Ratgeber

Fußnägel lackieren: So geht's

Mit den warmen Temperaturen werden sie wieder enthüllt: die Füße. Wer seine Fußnägel lackieren möchte, um in der untersten Etage Highlights zu setzen, sollte sich folgende Anleitung ansehen.

Fußnägel
© dpa

Vor dem Anstrich: Fußnägel reinigen

Bevor Sie Ihre Fußnägel lackieren, müssen Sie Ihre Füße einer grundlegenden Reinigung unterziehen. Schließlich schminken Sie sich auch Tag für Tag ab, bevor Sie Ihr neues Make-up auftragen. Es empfiehlt sich daher immer, das Lackieren der Fußnägel mit einer vorausgehenden Pediküre zu verknüpfen. Streichen Sie kurz vor dem Auftragen des Lacks außerdem mit etwas Nagellackentferner über alle Nägel, um gegebenenfalls Öle oder Nagellackreste zu entfernen. Mithilfe von Zehentrennern verhindern Sie, dass sich die Zehen – insbesondere nach dem Anstrich – in die Quere kommen und die Farbe verunstalten. Verwenden Sie ruhig einen Unterlack, bevor Sie die eigentliche Farbe auftragen. Auf diese Weise werden die Nägel vor Verfärbungen geschützt und der Lack lässt sich leichter auftragen.

Fußnägel lackieren: Eine Anleitung

Nun ist der eigentliche Lack an der Reihe. Tipp: Wählen Sie eine Farbe, die Sie mit vielen Schuhen und Outfits variieren können. Ist der passende Anstrich ausgesucht, reichen bereits drei Striche aus, um einen Nagel komplett zu lackieren. Ziehen Sie zuerst vorsichtig zwei Striche an den Seiten und anschließend in der Mitte. Meistens reichen bei den Fußnägeln bereits wenige Striche aus, da diese abgesehen vom großen Fußnagel, recht klein sind. Wiederholen Sie den Vorgang ein zweites Mal und schließen Sie mit einer Schicht Überlack auf jedem Nagel ab. Dieser sorgt für ein glattes und haltbares Ergebnis.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden