Ratgeber

Vornamen mit Bedeutung

Namensbedeutung: Vornamen von hip bis klassisch

Ein Blick auf die Namensbedeutung von Vornamen kann Überraschendes zutage fördern. Insbesondere, wenn Sie noch keine Idee haben, wie Ihr Nachwuchs heißen soll, lohnt sich die Recherche. Schließlich soll der Name nicht nur schön klingen, sondern auch einen symbolischen Wert haben.

Namenslexikon_dpa
© dpa

Namensbedeutung von Vornamen

Einen Vornamen würfeln? Keine gute Idee – suchen Sie lieber nach der Namensbe...
Einen Vornamen würfeln? Keine gute Idee – suchen Sie lieber nach der Namensbedeutung verschiedener Namen © Igor Tarasov - Fotolia

Vornamen sind im Vergleich zu Nachnamen, die oftmals auf Berufsbezeichnungen zurückgehen, deutlich individueller. Einige typisch deutsche Vornamen kommen jedoch nie aus der Mode. Sie haben germanische Wurzeln und wurden bereits im Mittelalter verwendet. Die Namensbedeutung solch klassischer Jungen- und Mädchennamen lässt sich am schnellsten ermitteln. Es gibt viele Bücher, die sich mit der Herkunft und Namensbedeutung beschäftigen – nutzen Sie die Veröffentlichungen doch einfach als Inspiration für Babynamen. Darüber hinaus gibt es in jedem Land eine Bestenliste, in der die beliebtesten Vornamen der letzten Jahre aufgeführt sind – diese finden Sie am schnellsten und einfachsten online. 

Namensgebung im Laufe der Zeit

Vorlieben und Geschmäcker ändern sich: Während beispielsweise am Ende des 19. Jahrhunderts noch rund 69 Prozent der Vornamen christlichen Ursprung hatten, waren es 100 Jahre später nur noch 28 Prozent. Darüber hinaus werden individuelle Vornamen immer beliebter, ein Prozess, der bereits in den 1950er Jahren begann. Einige Vornamen sind aber besonders frequentiert – so sind bei den Jungs seit vielen Jahren zum Beispiel Paul, Louis, Ben, Jonas, Leon, Elias, Finn und Lukas in der Top Ten zu finden. Bei den Mädchen sind es vor allem Mia, Anna, Emilia, Emma, Hanna/h und Sofia oder Sophia, die die meisten Eltern schön finden. Aber was bedeuten die Namen denn nun? Dazu im Folgenden mehr.

Namensbedeutung der beliebtesten Vornamen

Vielen Eltern fällt es schwerer, Jungen einen schönen Vornamen zu geben als Mädchen. Dabei gibt es sowohl im einen wie im anderen Bereich bevorzugte und weniger beliebte Namen. Zu letzteren gehören beispielsweise Kevin, Chantal und Jaqueline. Vielleicht haben sich die Eltern in erster Linie an der Bedeutung orientiert. Denn Kevin bedeutet „hübsch“ und „anmutig“, Jaqueline „Gott möge schützen“ (wie bei Jakob) und Chantal unter anderem „Gesang“.

Hier die Namensbedeutung beliebter Jungennamen :

  • Sie können sich nicht entscheiden? Dann grenzen Sie die Anzahl der Namen doch...
    Sie können sich nicht entscheiden? Dann grenzen Sie die Anzahl der Namen doch auf die mit der schönsten Bedeutung ein © RioPatuca Images - Fotolia
    Alexander = der Verteidiger/Beschützer
  • Andreas = mannhaft, tapfer
  • Ben = Sohn des Glücks, der Gesegnete
  • Christian = der Gesalbte, Anhänger Christi
  • Daniel = Gott ist mächtig, Gott ist mein Richter
  • David = der Geliebte
  • Elias = Mein Gott ist Jahwe, von Gott auserwählt
  • Felix = der Glückliche/Erfolgreiche
  • Finn = der Blonde, Wanderer
  • Jan = Jahwe ist gnädig/gütig
  • Jonas = Taube
  • Julian = vom Geschlecht der Julier abstammend
  • Leon = der Löwe
  • Louis = berühmter Kämpfer
  • Lukas = ins Licht hineingeboren, der Helle
  • Marcel = Sohn des Mars, Kämpfer
  • Michael = Wer ist wie Gott?
  • Noah = Ruhebringer
  • Patrick = der Patrizier, der Vornehme, der Edle/Adlige
  • Paul = der Kleine/Jüngere
  • Philipp = der Pferdefreund
  • Samuel = von Gott erhört
  • Sebastian = erhaben, verehrungswürdig
  • Simon = der von Gott Erhörte
  • Stefan = der Gekrönte
  • Thomas = Zwilling
  • Tim = der Geehrte/Geschätzte, der Gottesfürchtige
  • Tobias = Gott ist gütig

Und hier die Namensbedeutung der häufigsten Mädchennamen :

  • Amelie = die Tüchtige, die Fleißige
  • Anna = die Begnadete
  • Charlotte = die Starke, freie Frau
  • Emilia = die Ehrgeizige/Eifrige
  • Emma = allumfassend, groß
  • Hanna/h = die Anmutige
  • Jana = Jahwe ist gnädig, gesundes Kind
  • Johanna = Jahwe ist gütig
  • Julia = aus der Familie der Julier stammend, dem Jupiter geweiht
  • Katharina = die Reine, die Aufrichtige
  • Lara = Lorbeer, Lorbeerkranz, die Unerreichbare/Siegerin
  • Laura = die Lorbeerbekränzte, die Siegerin
  • Lea = Wildkuh, müde, die sich Mühe gibt
  • Lena = die Strahlende, das Licht, Verführerin
  • Leonie = die Löwin, die Starke/Kämpferin
  • Lina = die Reine
  • Lisa = die Gott verehrt, die Gott geweiht ist
  • Luisa = berühmte Kämpferin
  • Marie/Maria = die Widerspenstige/Ungezähmte, die Geliebte
  • Mia = Geschenk Gottes, das gewünschte Kind, die Meinige
  • Mila = lieb/teuer, Volk, die den Frieden bringt
  • Nele = die Starke
  • Nicole = Siegerin des Volkes
  • Nina = die Göttliche, die Schöne, die Reine, die Anmutige, Jugend
  • Sarah = Fürstin, Herrin, Prinzessin
  • Sandra = die Männer Abwehrende, die Verteidigerin
  • Sofie/Sophia bzw. Sofia/Sophia = Weisheit
  • Vanessa = Königin der Schmetterlinge

Fazit: Den passenden Vornamen für den Nachwuchs zu finden, stellt viele Eltern vor eine große Herausforderung, denn schließlich soll der was Besonderes sein. Sowohl was Klang als auch Namensbedeutung angeht, haben sich aber einige Namen in den vergangenen Jahren besonders bewährt.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden