Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Spielzeug ab 1 Jahr: Lauernde Gefahren

Spielzeug ab 1 Jahr muss kleinkindgerecht und schadstofffrei sein. Doch viele Kinderspielzeuge, darunter auch Holzspielzeuge, bergen gesundheitliche Risiken. Dies stellt die Stiftung Warentest heraus.

03.12.2013 09:00 | 2:44 Min |

Spielzeug ab 1 Jahr: Die Gefahren bei Holzspielzeug

Stiftung Warentest untersuchte verschiedene Kinderspielzeuge aus Holz; darunter Greiflinge, Holzpuzzle, Motorik-Spielzeuge sowie Nachzieh- und Schiebetiere und stellte zum Teil gravierende Mängel fest. Bei einigen Artikeln kann direkter Kontakt mit dem Mund oder der Haut gefährlich sein. Die Gefahren für Spielzeug ab 1 Jahr lauern beim Holzspielzeug vor allem im Lack. Selbst bei den sonst so beliebten, in Deutschland hergestellten Produkten wurden insbesondere im Lack krebserregende Schadstoffe gefunden, welche dem Kind schaden können.

Eine weitere Gefahrenquelle beim Spielzeug ab 1 Jahr verbirgt sich hinter den kleinen Teilen, die von Kindern verschluckt werden können. Der Test zeigt: Bei vielen Holzspielzeugen können sich schnell Kleinstteile lösen, an denen Kindern unter Umständen ersticken können, sollten diese in die Luftröhre gelangen.

Eltern sollten beim Kauf von Holzspielzeug kritisch sein

Was können Eltern tun, um dies zu verhindern? Nehmen Sie das Spielzeug vor dem Kauf in die Hände und untersuchen es gründlich. Ziehen Sie an verschiedenen Kleinteilen und überprüfen Sie die Verarbeitung. Sollten Sie scharfe Kanten oder schlecht verarbeitete Nähte ausmachen, lassen Sie lieber die Finger von dem Kinderspielzeug. Ein weiterer Tipp: Riechen Sie an den Produkten. Giftige, unangenehme oder beißende Gerüche sind ein Indiz dafür, dass sich Schadstoffe im Material befinden. Achten Sie auf Prüfsiegel von unabhängigen Instituten, wie etwa das GS-Zeichen. Achtung: Das CE-Zeichen ist kein Garant für absolute Sicherheit, da die der Produktionsfirma auferlegten Auflagen nicht zwingend überprüft werden.

Mehr zu "Holzspielzeug: Die Hälfte birgt Gefahren" gibt es  hier .

Weitere Tests von Stiftung Warentest findest du auf:  www.test.de .

     

                              

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden