Ratgeber

Brautschuhe: Von schick bis extravagant

Selbst wenn Sie unter dem Brautkleid versteckt bleiben, sollten Brautschuhe gut ausgewählt werden. Sie heiraten schließlich nicht jeden Tag. Hier ein Appetizer, was Sie in der Welt der Schuhe erwartet.

Brautschuhe_Pixabay.com
© Pixabay.com

Brautschuh-Modelle: Peeptoes, Pumps und Plateaupumps

Brautschuhe gibt es in allen guten Fachgeschäften sowie beim Brautmodenausstatter. Sie können in der Regel zwischen drei klassischen Schuhvarianten wählen: Plateaupumps, Peeptoes und Pumps. Plateaupumps haben im Vergleich zu einfachen Pumps eine verdickte Sohle. Wer noch ein paar Zentimeter dazu schummeln möchte, ist mit diesem Schuhmodell nicht schlecht beraten. Das Markenzeichen des Peeptoes ist seine offene Spitze. Dadurch wird das Bein optisch gestreckt. Wer auf seiner Hochzeit Peeptoes tragen möchte, darf keinesfalls Strümpfe darunter tragen. Die Naht sieht unschön aus und zerstört das Gesamtbild. Eine zehenfreie Strumpfhose löst das Strumpf-Problem. Im Winter können Sie auch auf Brautstiefel oder -stiefeletten zurückgreifen. Die Schuhe halten schön warm und verleihen Ihrem Outfit einen märchenhaften Charme.

Brautschuh-Trends 2014

2014 steht unter einem glamourösen Stern. Es darf glitzern und funkeln auf dem Brautschuhwerk; allerdings nicht übertrieben! So werden zum Beispiel mit kleinen funkelnden Blütenverzierungen zarte Akzente gesetzt. Zum klassischen Weiß passen silberne als auch goldene Glanzpunkte. Ballerinas sind auch 2014 immer noch trendy. Die flachen Brautschuhe sind bequem und werden vor allem mit langen Brautkleidern kombiniert. Insbesondere große Frauen profitieren von diesem Schuhmodell. Perlen auf den Ballerinas setzen dabei schöne Akzente. Außerdem können Sie zwischen verschiedenen Materialien sowie einer geschlossenen und offenen Variante entscheiden. Tipp: Ballerinas eignen sich hervorragend als Ersatzschuhe, wenn Füße in Pumps im Laufe der Feierlichkeiten schlapp machen. Ein ewiger Trend sind außerdem High Heels. Die Brautschuhe mit hohem Absatz passen vor allem zu sexy Hochzeitskleidern, die nicht so lang sind. Die extravaganten Schuhe möchten schließlich gesehen werden. 

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden