Ratgeber

Einladungskarten für die Hochzeit

Die Einladungskarten für Ihre Hochzeit lassen sich mit ein paar handelsüblichen Materialien problemlos selber basteln. Ihre Feier bekommt so vom ersten Moment an eine persönliche Note verliehen.

22.10.2012 00:00 | 5:35 Min |

Die richtigen Materialien für die Einladungskarten

Als Grundmaterialien für Ihre Einladungskarten bietet sich festes Zeichenpapier oder wahlweise farbiges Tonpapier an. Bei den Verzierungen sind Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt: Mit frischen Blumen, Maisgrieß oder Vogelsand lässt sich allerdings immer etwas Kreatives für Ihre Hochzeit zaubern. Schließlich benötigen Sie doppelseitiges Klebeband, um Ihre eigenen Designs zusammenzuhalten und die obligatorische Schere.

Einladungskarten für Ihre Hochzeit basteln

Zuallererst falten Sie das Papier Ihrer Wahl einmal in der Mitte. Ihre Einladungskarten müssen nicht immer ein klassisches Format, wie etwa DIN A 5, haben – experimentieren Sie beim Basteln einfach mit der Größe. Am Ende sollten all Ihre Kreationen allerdings einheitliche Proportionen aufweisen. Betonen Sie schlichtes weißes Papier auf der Vorderseite mit farbigen Nuancen: Dazu kleben Sie genau in der Mitte Ihrer bereits gefalteten Karte einen Streifen doppelseitiges Klebeband auf. Wenn Sie die zweite Seite des Klebestreifens abgezogen haben, können Sie mit der Verzierung beginnen. Dekorieren Sie Ihre Karte doch einfach mit frischen Blüten. Sind Sie mit Ihrer Arbeit zufrieden, können Sie schließlich die restliche Klebefläche mit Maisgrieß oder Vogelsand bedecken.

Die Hochzeit kann kommen

Ganz zum Schluss können Sie die Einladungskarten für Ihre Hochzeit mit einem bunten Stift beschriften. Mit ausreichend Zeit zum Basteln lassen sich Ihre Designs sogar personalisieren: Für Eltern, Schwiegereltern, Geschwister oder Trauzeugen beispielsweise sind individuelle Karten angemessen. Nach dem gleichen Prinzip gelingen auch Dankeskarten nach der Hochzeit.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Die beliebtesten Clips:

Ratgeber

Sprachreisen für Schüler: Angebote und Reisetipps

Zum Video

Fan werden