Ratgeber

Hochzeitsdessous: Schummeltipps

In der Hochzeitsnacht will sich jede Braut von ihrer schönsten Seite zeigen. Sexy Hochzeitsdessous spielen dabei eine wichtige Rolle. Doch welche passen zu Ihrer Figur am besten?

Hochzeit sexy Dessous_dpa
© dpa

Hochzeitsdessous für Frauen mit X-Form

Frauen mit einer X-Form, das heißt deren Oberweite ungefähr der Hüftweite entspricht, können so gut wie alles tragen. Tipp: Setzen Sie Ihre schlanke Taille besonders in Szene. Wenn Sie eher einen langen Oberkörper haben, passen Maxi-Slips sehr gut. Er verkürzt die Beine nicht zusätzlich. Bei einem kurzen Oberkörper können Sie hingegen einen Slip tragen, der bis zu den Hüftknochen reicht.

Hochzeitsdessous für Frauen mit O-Form

Frauen mit einer O-Form besitzen sinnliche Rundungen, die Sie betonen sollten. Gut passt zum Beispiel ein Negligé. Wählen Sie am besten ein Modell, welches um die Taille gebunden wird, um diese zu betonen. Tipp: Verzichten Sie auf große Muster und schrille Farben. Eine üppige Oberweite benötigt keine Schummeleien, die optisch vergrößern.

Hochzeitsdessous für Frauen mit A-Form

Bei einer A-Form besitzen Frauen eine eher kleinere Brust, dafür aber kurvige Hüften. Um die Proportionen wieder ins Gleichgewicht zu bringen, sollten Sie Hochzeitsdessous wählen, die Ihre Oberweite optisch vergrößern. Wählen Sie am besten einen BH mit Volumen-Effekt. Untenrum darf es hingegen etwas weniger sein. Mehr Stoff lässt ihre Hüften voluminöser wirken. Tipp: Auch hier ist ein Negligé eine gute Idee, da es die Hüften kaschiert und das Dekolleté mithilfe verspielter Muster und Einlagen schön in Szene setzt.

Hochzeitsdessous für Frauen mit V-Form

Die V-Figur ist das Gegenteil von der A-Figur. Frauen mit einer großen Brust, aber schmalen Hüften passen zu diesem Typ. Auch wirken die Schultern breiter als der restliche Körper. Betonen Sie Ihre große Oberweite mit vorgeformten Körbchen. Dies hat den Vorteil, dass auf der Hochzeit alles am rechten Platz bleibt und sich der BH nicht am Brautkleid abzeichnet. Tipp: Tragen Sie einen BH mit breiten Trägern, um das Gewicht gleichmäßig auf Ihren Schultern zu verteilen. Wenn Sie einen flachen Hintern besitzen, empfiehlt es sich, mithilfe von verspielten Slips, zum Beispiel mit Rüschen und Mustern, mehr vorzutäuschen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden