Ratgeber

Hochzeitsmusik auswählen: Tipps

Die Hochzeitsmusik ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Trauung. Sie sollten die Musik zwar anhand Ihres eigenen Geschmacks auswählen, bedenken Sie allerdings auch die Hörgewohnheiten Ihrer Gäste.

Hochzeitswalzer Prinzenpaar Dänemark_dpa
© dpa - Bildfunk

Hochzeitsmusik rechtzeitig einplanen

Um sich die große Stressattacke an Ihrem Hochzeitstag zu sparen, beginnen Sie so früh es geht, Ihre Hochzeit zu planen . Allerdings sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit im Vorfeld nicht nur auf die Wahl der Eheringe oder den Stil der Tischdeko lenken, sondern auch etwas Zeit zum Auswählen der Hochzeitsmusik investieren. Vielleicht passt eine Band, ein DJ oder gleich ein ganzer Chor: Die Entscheidung sollte dabei nicht nur Ihren persönlichen Geschmack widerspiegeln, sondern zudem in Ihr gestecktes Budget passen.

Richtig auswählen

Zuerst sollten Sie in Erfahrung bringen, ob Sie schon bei der Trauzeremonie die Hochzeitsmusik auswählen können. Vor allem bei einer kirchlichen Trauung haben Paare ein gewisses Mitspracherecht bei der musikalischen Untermalung. Dabei muss es nicht immer etwas Religiöses sein, mittlerweile sind auch in einem religiösen Umfeld moderne Klänge willkommen. Sie sollten hier allerdings nichts zu extrem werden – das Metal-Genre passt nicht immer zu einer kirchlichen Zeremonie. Bei Ihrer Feier haben Sie hingegen fast frei Wahl.

Die Hochzeitsmusik für Ihre Feier

Um die richtige Hochzeitsmusik auszuwählen, machen Sie zunächst eine Liste: Vermerken Sie, welche gemeinsamen Momente Sie mit welchem Song verbinden. Schließlich kann der DJ oder die Band Ihr Lieblingsstück zum Besten geben. Sollen Ihre Gäste auf dem Höhepunkt der Feierlichkeiten das Tanzbein schwingen, ist es ratsam, einige Klassiker zur Hand zu haben. Von Schlager über Walzer und von Rock bis Gangster-Rap sind Ihrer Fantasie aber kaum Grenze gesetzt. Bedenken Sie: Sind ältere Familienmitglieder in der Überzahl, sollten Sie es mit modernen Stücken nicht übertreiben. Ist der Altersdurchschnitt etwas niedriger, sollten Sie auch etwas anderes als Hits von anno dazumal einplanen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden