Ratgeber

#regrettingmotherhood sorgt für Furore

10 gute Gründe, warum Kinder einfach großartig sind

23 israelische Mütter bereuen ihre Entscheidung, Mutter geworden zu sein – und geben das ganz offen zu. Damit sind sie sicher nicht allein, das zeigt die enorme Resonanz auf #regrettingmotherhood. Gleichzeitig gibt es viele Mütter, die anders denken. Aus DIESEN zehn Gründen würden sie immer wieder Kinder bekommen.

baby-17327_bearbeitet-1

#Kinder sind ehrlich

Sie sind unsere schärfsten Kritiker – und genau dafür lieben wir Kinder. Wer sonst hat den Mut, seinem Gegenüber zu sagen, dass er einen Popel an der Nase hängen hat oder dass der Pullover hässlich ist? Ganz schön frech, oder eben einfach nur ehrlich.

#Kinder sind laut

Ob in der Bibliothek, im Museum oder im Aufzug – leise sein müssen wir viel zu häufig. Dabei empfinden wir Stille oft als unangenehm. Gut, wenn der Nachwuchs mal richtig Radau macht! Schließlich ist das Leben zu kurz, um sich immer an alle Regeln zu halten.

#Kinder sind schlau

Der Kleine steht auf der langen Leitung? Von wegen! Manchmal sind Kinder so viel schlauer als wir glauben… Frage: „Mama, warum hat Papa so wenig Haare?“ Antwort: „Weil er immer so viel denken muss.“ Reaktion: „Achso. Und warum hast du so viele?“

#Kinder sind mutig

Sie rutschen das Treppengeländer runter, tragen das peinlichste Karnevalskostüm mit stolz geschwellter Brust und scheuen nicht davor zurück, fremde Leute anzuquatschen – großartig! Von diesem Mut könnten wir uns eine Scheibe abschneiden.

#Kinder sind verrückt

Immer sind Mutti und Vati so vernünftig – klar, das ist ja auch ihr Job. Manchmal würde ein bisschen Wahnsinn aber auch ihnen nicht schaden. Einfach mal schreiend durch den Wald rennen, eine Zeltstadt im Schlafzimmer bauen oder auf dem Boden essen, wie wär’s?

#Kinder sind hilfsbereit

Anstatt sich vor Spinnen, Fröschen und Co. zu ekeln, begreift ein Kind Kleingetier als ebenso wichtig wie sich selbst. Deswegen ist ganz klar: Der Frosch wird über die Straße getragen, die Kellerasseln bekommen ein eigenes Häuschen und die Schnecke darf ihres behalten. Nur fair, oder?

#Kinder sind erfinderisch

Kauderwelsch, das sich bei näherem Hinhören als logische Schlussfolgerung erweist. Puppenspiele, die an Dramatik nichts vermissen lassen. Erfindungen, die die Welt wirklich braucht. Vor der Kreativität und dem Einfallsreichtum der Kleinsten kann so manch ein Erwachsener den Hut ziehen.

#Kinder sind lustig

Wer den ganzen Tag von launischen Kollegen umgeben ist, weiß ein Kinderlachen umso mehr zu schätzen. Sich über einen Versprecher kringelig zu lachen oder einfach mal alle Hemmungen fallenzulassen – das können uns die Kleinen noch beibringen.

#Kinder sind neugierig

Was steckt in dieser Kiste? Was verbirgt sich hinter der Hauswand – vielleicht ein Sockenmonster oder ein Katzenhund? Und warum ist der Himmel eigentlich blau? Kaum ein Erwachsener traut sich, solche Fragen zu stellen. Dabei ist Neugier eine der wichtigsten Voraussetzungen zum Lernen.

#Kinder sind wie wir – nur besser!

Nicht nur durch ihre Ehrlichkeit halten uns Kinder manchmal den Spiegel vor. Die knubbelige Nase, die Art, zu sprechen, die Neigung zu Übertreibungen – so vieles erkennen wir in einem Kind von uns selbst. Umso spannender zu entdecken, worin sich der Nachwuchs unterscheidet und was er vielleicht sogar besser macht.

Angeber-Fact: Die Ehrlichkeit der israelischen Mütter hat eine weltweite Debatte ausgelöst – damit hat die Forscherin Orna Donath genau das erreicht, was sie wollte: Aufmerksamkeit für ein Thema, das bislang ein Tabu war.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden