Ratgeber

Sahne küsst Kirsche mit Herz

Torte zum Muttertag: Rezept für eine Sahne-Kirsch-Torte

Sie möchten eine Torte zum Muttertag backen und suchen noch nach einem guten Rezept? In Herzform soll der süße Schmaus sein und am besten sahnig-fruchtig-schokoladig? Prima, im Folgenden finden Sie ein Rezept für ein sahniges Kirsch-Herz.

Torte Muttertag Pixabay
© Pixabay.com

Zutaten für die Sahne-Kirsch-Torte

Für die zauberhafte Versuchung aus Sahne, Schoko und Kirsche benötigen Sie einige Zutaten. Dazu gehören: 2 Eier, 50 Gramm Mehl, 80 Gramm Zartbitter-Schokolade, je 50 Gramm Butter und Zucker sowie 30 Gramm gemahlene Mandeln. Darüber hinaus darf die fruchtige Komponente natürlich nicht fehlen. Besorgen Sie 400 Gramm reife Kirschen und 150 Milliliter möglichst ungesüßten Kirschsaft. Außerdem auf der Einkaufsliste stehen: 150 Gramm Crème fraîche, 5 Blatt Gelatine, 3 Esslöffel Maraschino-Likör, 250 Gramm Sahne sowie Schokospäne zum Garnieren und farbiger Dekorzucker.

Torte zum Muttertag: Zubereitung der Schokomasse

Los geht’s: Für die sahnige Torte zum Muttertag zunächst die Schokolade schmelzen und die Butter schaumig schlagen. Trennen Sie darüber hinaus die Eier. Die Eigelbe rühren Sie mit der flüssigen Schokolade unter die Butter. Die Eiweiße hingegen steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Heben Sie anschließend den Eischnee abwechselnd mit den Mandeln und dem Mehl unter die Schokomasse.

Nächster Schritt: Teig backen

Next step: Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad vor und belegen Sie schon mal das Backblech mit Papier. Für eine Torte in Herzform benötigen Sie einen entsprechenden Dekorahmen (circa 20 Zentimeter breit und 5 Zentimeter hoch), den Sie auf das mit Papier belegte Blech legen. Verteilen Sie nun gleichmäßig den Teig in der Form, streichen Sie ihn glatt und backen Sie ihn im heißen Ofen für etwa zwölf Minuten, bis er goldbraun ist. Danach aus dem Ofen nehmen und im Rahmen abkühlen lassen.

Kirschpüree zubereiten

Während der Teig backt, können Sie die Kirschen waschen und entsteinen. Legen Sie zwei bis drei Kirschen für die Verzierung beiseite. Außerdem den Kirschsaft mit den übrigen Kirschen etwa 10 Minuten leise kochen lassen und danach fein pürieren. Nun die Gelatine etwa 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im heißen Kirschpüree auflösen. Lassen Sie das Püree komplett im Kühlschrank auskühlen und leicht gelieren.

Kurz bevor das Püree ausgekühlt ist, die Sahne steif schlagen, das Püree aus dem Kühlschrank nehmen und mit Maraschino-Likör und Crème fraîche glatt rühren. Heben Sie zudem die Sahne unter.

Last steps: Torte verzieren

Jetzt ist das Muttertags-Rezept fast vollbracht. Füllen Sie die Kirschcreme in die Form und streichen Sie alles glatt. Stellen Sie die Torte am besten über Nacht kalt – oder zumindest für zwei Stunden. Bevor Sie die Torte zum Muttertag verschenken, die Form entfernen und die Schokospäne mit einer Teigspachtel auf den Tortenrand drücken. Dekorieren Sie die Torte außerdem nach Belieben mit Dekorzucker und den beiseitegelegten Kirschen.

Gebackene Torte zum Muttertag ist Ihnen zu aufwendig? Dann versuchen Sie es doch mal mit einem Rezept für eine Torte ganz ohne backen. Der SAT.1 Ratgeber verrät mehr. 

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden