Ratgeber

Wann ist Christi Himmelfahrt?

Vatertag 2016: Alles zu Terminen und Bräuchen

Jedes Jahr die gleiche Frage: Wann ist eigentlich Vatertag? 2016 fällt der Tag der Männer auf Donnerstag, den 5. Mai. Alles, was Sie sonst noch zu Christi Himmelfahrt und zu gängigen Bräuchen an diesem Tag wissen müssen, verrät Ihnen der SAT.1 Ratgeber.

Wann ist Vatertag 2016?

Auf den Vatertag freuen sich nach Ostern jedes Jahr sowohl Väter und Mütter als auch Kinder, denn der Männertag fällt auf den gleichen Tag wie Christi Himmelfahrt – und das ist ein gesetzlicher Feiertag in Deutschland. Alle haben also frei am Vatertag. 2016 ist dies der 5. Mai. Doch warum ist es jedes Jahr ein anderer Tag? Da der Herrentag gleichzeitig auch Christi Himmelfahrt ist, richtet sich das Datum – typisch christlicher Feiertag – nach dem Osterdatum. Und das ist schließlich auch jedes Jahr wann anders.

Vatertag steht vor der Tür und der Männertag ist gleichzeitig ein christlicher Feiertag. Alles, was Sie über Christi Himmelfahrt wissen müssen, hier.

Zum Video

Fest steht, am 40. Tag nach Ostersonntag ist Christi Himmelfahrt, 2016 also Anfang Mai. Übrigens: Die Zeitspanne für den Vatertagstermin ist groß – frühestens kann dieser auf den 30. April fallen, dann nämlich, wenn Ostern schon im März ist. Spätestens aber auf den 3. Juni.

Was wird am Männertag gefeiert?

Viele Begriffe, ein Sinn: Was jedes Jahr, also auch 2016 am Vater-, Herren- oder Männertag zelebriert wird, ist klar. An diesem Tag feiern sich Väter, aber auch Nicht-Papas einfach selbst. Bei den einen bedeutet dies, Zeit mit der Familie zu verbringen, andere ziehen mit ihren Kumpels durch die Gegend. Der Vatertag gilt als Pendant zum Muttertag. Als Feiertag etabliert hat er sich 1931, zwei Jahre später wurde Christi Himmelfahrt auch offiziell ein Feiertag.

baby-22194_1280
© Pixabay

Bräuche in Deutschland

Da der Vatertag – 2016, aber auch in jedem anderen Jahr – auf einen Donnerstag fällt, eignet sich der Freitag danach wunderbar als Brückentag. Viele nehmen sich dann frei und verlängern so ihr Wochenende, ideal, um Ausflüge zu machen oder einen Kurzurlaub  zu unternehmen. Kein Wunder, dass sich im Laufe der Jahre einige Bräuche etabliert haben – die ältesten stammen aus dem 19. Jahrhundert. Schon damals spielten Alkohol und Ausflüge eine entscheidende Rolle, wie heute.

Der bekannteste Brauch: der Vatertagsausflug . In großer Runde macht Mann sich mit Freunden auf den Weg – wohin? Whereever, an einen See, zum Biergarten oder gar zu einer sportlichen Mutprobe wie Bungee Jumping oder Klettern , Hauptsache gesellig und Hauptsache unter sich. Denn an einer Vatertagstour nehmen zwar nicht nur Väter, aber immer nur Männer teil. Der Klassiker: Am Vatertag mit einem Bollerwagen , reichlich Alkohol und Essen an Bord herumziehen und Spaß haben. 

Für viele Familienväter bedeutet Christi Himmelfahrt aber auch Familientag. Was gibt es schließlich Schöneres, als sich einmal von den Kindern so richtig verwöhnen und die Seele baumeln zu lassen? Auch hier haben sich bereits jede Menge Bräuche etabliert, diese aber sind von Region zu Region und von Familie zu Familie unterschiedlich.

Wer für den Vatertag 2016 noch nach einem  Vatertagsgeschenk  sucht, ist hier genau richtig. Der SAT.1 Ratgeber verrät, worüber sich Väter besonders freuen.

Alles rund um den Vatertag

Wissenswertes zum Vatertag

Kommentare