Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Zahlen im Supermarkt

Um beim Kauf von Obst sprichwörtlich nicht in den sauren Apfel beißen zu müssen, probieren viele Kunden die Früchte vor dem Bezahlen im Supermarkt. Und wenn kein Bargeld zur Hand ist, bezahlen sie auch kleine Beträge mit Kreditkarte. Unser Experte liefert die juristischen Fakten dazu.

30.08.2011 05:30 | 2:54 Min |

Darf man im Supermarkt das Obst vor dem Zahlen kosten?

Heimliches Naschen ist streng genommen Diebstahl. Die meisten Supermärkte zeigen sich dem Kunden gegenüber aber kulant, obwohl er eigentlich keinen gewohnheitsrechtlichen Anspruch auf das Probieren hat. Für alles, was er konsumiert, muss er auch zahlen.

Darf man bei Mini-Beträgen mit Kreditkarte zahlen?

Der Händler hat über seine Bank einen Vertrag mit dem Kreditunternehmen. Das verpflichtet den Supermarkt, das Zahlen jeder noch so kleinen Rechnung mit Kreditkarte zu akzeptieren. Tut der Händler dies nicht, droht ihm Ärger mit dem Kreditunternehmen. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden