Ratgeber

Haushaltskosten sparen

Viele Familien kommen jeden Monat mit ihrem Geld gerade so über die Runden. Besonders die Kosten für Wasser, Energie, Telefon, Versicherungen und Einkauf belasten die Haushaltskasse. Doch die Verbraucher können mit einigen Kniffen eine Menge Haushaltskosten sparen…

01.12.2011 00:00 | 8:05 Min | © SAT.1

Haushaltskosten sparen bei den Energie- Wasser und Heizkosten

Energiesparlampen können richtig viel Haushaltskosten sparen. Denn im Vergleich zu einer normalen Glühlampe verbraucht eine Energiesparlampe 75-80 % weniger Strom. Ausgeschaltete TV-Geräte und Computer sind ebenso stille Energiefresser, da sie ständig unter Spannung stehen. Auch das Ladegerät des Handys verbraucht Strom, obwohl es ganz alleine an der Steckdose hängt. Daher sollte der Stecker über die Nacht besser aus der Steckdose raus. An den Heizkosten kann man sparen, indem man Fenster nicht gekippt lässt. Tipp: Stoßlüften. Will man Wasser sparen, bietet es sich an, den Wasserhahnregler nach rechts zu stellen – das kann 30 Euro im Jahr Haushaltskosten sparen. 

Auch bei Versicherungen lässt sich eine Menge Haushaltskosten sparen

Kontogebühren, KFZ-, Unfall-, Rechtsschutz und Lebensversicherung verschlingen im Haushaltsbudget mehrere hundert Euro monatlich. Doch auch hier kann man Haushaltskosten sparen. Empfehlenswert ist, die Konditionen der Verträge einmal im Jahr zu überprüfen. Und: Kontogebühren müssen nicht sein. Vor allem für die Führung Internetkonten fallen in der Regel keine Gebühren an. Durch die Optimierung der Verträge und der Wechsel zu einem kostenlosen Konto kann man bis zu 900 Euro Haushaltskosten sparen.  

Haushaltskosten sparen beim Telefonieren und Einkaufen

Wer viel telefoniert und sich über hohe Telefon- und Handyrechnungen wundert, sollte sich seine Verträge noch einmal anschauen. Häufig werden Verträge über viele Jahre laufen gelassen, doch mittlerweile gibt es für DSL, Telefon und Handy günstige Komplettpakete – in der Regel in Kombination mit Flatrates schon ab 30 Euro im Monat. Durch Umstellung der Tarife lassen sich mindestens 500 Euro im Jahr Haushaltskosten sparen.Beim Einkaufen sollte Folgendes beachtet werden: Tägliche Einkaufsfahrten erhöhen die Gefahr unnötiger Spontankäufe. Daher besser einmal die Woche einkaufen gehen, wodurch sich auch Benzingeld sparen lässt.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare