Ratgeber

Allergiekalender 2014: Harte Zeiten

Laut Allergiekalender steht Allergikern im Jahr 2014 ein hartes Jahr bevor. Der milde Winter lässt Hasel, Erle und Co früher blühen und damit auch die Nasen vorzeitig triefen.

Ambrosia-Pflanze Pollen_dpa
© dpa

Allergiekalender: Termine für Birke, Gräser Beifuß und Ambrosia

Je nach Jahreszeit schwirren unterschiedliche Pollen durch die Luft. Bedingt durch die warmen Temperaturen stehen Erle und Hasel 2014 bereits seit Februar in voller Blüte oder befinden sich in der Nachblüte. Doch der nächste Pollen-Schreck ist schon unterwegs: Ab Mitte März reizt die Birke alle sensible Nasen und Augen. Der Pollenflug setzt bei fast allen Arten im Süden etwas früher ein als im Norden. Der Allergiekalender hat damit aber noch längst nicht alle Stationen durchschritten. Ab Mitte April ist mit dem Flug der Gräser-Pollen zu rechnen, dicht gefolgt von Eiche im Mai. Ende Juli ist die Heuschnupfen-Odyssee immer noch nicht überstanden, denn ab dann sorgt die Ambrosia für Pollenallergie-Symptome.

Pollenflug-App zur Vorhersage

Gesteigerte Hygiene und der Klimawandel werden als Gründe für die steigenden Zahlen der Pollenallergiker angesehen. Betroffene müssen sich ihrem Schicksal aber nicht einfach hingeben. Nutzen Sie zum Beispiel Ihr Smartphone zur Pollenflug-Vorhersage. Mithilfe einer App soll sich die aktuelle Pollenbelastung für Ihren Standort bestimmen lassen. Die kostenlose App für Android und iOS bietet zudem weitere Services wie zum Beispiel einen Allergie-Selbsttest und ein persönliches Pollentagebuch, in welchem Sie ein Profil Ihrer individuellen Belastung erstellen können. iPhone-Usern steht ebenfalls ein Allergiekalender in Form einer App zur Verfügung

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden