Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Heuschnupfen: Im Frühjahr ist Hochsaison

Im Frühling müssen Allergiker wieder einiges ertragen: Wenn die Pollen unterwegs sind, hat der Heuschnupfen Hochsaison. Mittlerweile leidet rund jeder fünfte Deutsche unter den Auswirkungen.

13.04.2012 08:00 | 5:16 Min | © SAT.1

Heuschnupfen: Immer mehr Betroffene

Seit März sind die Pollen von Hasel , Erle und Birke wieder unterwegs und lösen bei Allergikern unangenehmen Heuschnupfen aus. Die Hasel schickt dabei als Spitzenreiter im Durchschnitt mehr als 600 Millionen Pollen auf den Weg – auf dem Land und in der Stadt. Mit bloßem Auge können Sie die Heuschnupfen-Auslöser meist nicht erkennen, denn diese sind 80 Mal kleiner als ein Stecknadelkopf. Trotzdem klagt mittlerweile jeder fünfte Deutsche über Symptome von Heuschnupfen. Zum Vergleich: Vor etwa 20 Jahren war es in den alten Bundesländern nur jeder Zehnte und in den neuen Bundesländern nur jeder Siebzehnte.

Ursachen für den Heuschnupfen

Ihr Körper stößt wegen des modernen Hygienestandards im Alltag nur selten auf echte Erreger. Deshalb reagiert das Immunsystem häufig negativ auf Pollen, denn es toleriert grundsätzlich weniger Fremdstoffe. Darüber hinaus soll der Rückgang sogenannter parasitärer Infektionen im Zusammenhang mit der wachsenden Anzahl von Betroffenen stehen: Eigentlich ist der Allergie-Antikörper Immunglobulin E dafür zuständig, solche Parasiten in Schach zu halten. Ihr Immunsystem muss also ständig zwischen Freund und Feind unterscheiden – und kann durch bestimmte Einflüsse aus dem Gleichgewicht geraten.

Heuschnupfen mit einem Test erkennen

Bei Ihrem Arzt können Sie einen Allergietest , auch Pricktest genannt, machen, um zu erfahren, ob Ihr Körper sensibel auf Pollen reagiert. Dabei werden Allergene auf die Haut aufgetragen und überprüft, ob sich rote Stellen oder Pusteln bilden. Je nachdem, wie groß und ausgeprägt diese ausfallen, reagiert Ihr Körper stark oder weniger stark auf Pollen. Bei Heuschnupfen gilt aber: Erst, wenn die Symptome ausbrechen, sprechen Experten von einer Allergie.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden