Ratgeber

Histaminarme Lebensmittel richtig wählen

Leiden Sie an einer Histaminintoleranz und wissen nicht, welche Produkte Sie vertragen? Der SAT.1-Ratgeber verrät Ihnen, welche histaminarmen Lebensmittel Sie essen dürfen. 

Lachs Fisch fangfrisch_dpa
© dpa

Histamin in Nahrungsmitteln

Histamin finden Sie vor allem in Lebensmittelprodukten, die einen längeren Reife- oder Gärungsprozess hinter sich haben oder lange, manchmal auch falsch, gelagert worden sind. Viele Käsesorten werden beispielsweise mithilfe von Bakterien- und Hefekulturen hergestellt und sind daher intensiver im Geschmack. Doch Betroffene, die an einer Histaminintoleranz leiden, können nach dem Verzehr dieser Lebensmittel mit vielseitigen Symptomen reagieren. Auch Wein oder Fisch ist zum Genuss ungeeignet, genauso wie Fertiggerichte, Schokolade oder geräuchertes Fleisch.

Histaminarme Lebensmittel: Frisch essen

Eine histaminarme Ernährung ist daher für histaminintolerante Menschen unumgänglich. Halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt und testen Sie einige Lebensmittel. Es kann sein, dass Sie nicht bei allen histaminhaltigen Produkten Beschwerden bekommen. Dennoch sollten Sie Ihren Ernährungsplan grundlegend umstellen und ihn vor allem mit frischen, histaminarmen Lebensmitteln bestücken. Bevorzugen Sie bei Fleisch entweder frisches oder tiefgekühltes Huhn, Lamm, Kalb oder Kaninchen und essen Sie am besten nur fangfrischen Fisch. Auch Kartoffeln und Nudeln stehen auf der Liste der histaminarmen Lebensmittel. Wenn Sie zwischendurch Appetit auf frisches Obst bekommen, naschen Sie gerne weiterhin Äpfel, Birnen oder Wassermelonen. Greifen Sie aber nicht zur Obstkonserve, denn diese enthält zu viel Histamin. Dasselbe gilt für Gemüse: Entscheiden Sie sich lieber für frische Karotten und Paprika, anstatt für eine Konservendose. Auch auf Ihren täglichen Calcium-Bedarf in Form von Milch müssen Sie nicht verzichten. Alternativ können Sie aber auch Hafer-, Kokos- oder Reismilch kaufen. Generell gilt: Je frischer, desto besser! 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden