Ratgeber

Borreliose: Symptome nach Zeckenbiss

Sind Sie – beispielsweise im Wanderurlaub – von einer Zecke gebissen worden, ist nicht selten eine Infektion die Folge. Typische Borreliose-Symptome zeigen sich üblicherweise in drei Phasen.

Zecke-vollgesaugt-dpa
© dpa

Die häufigsten Borreliose-Symptome

Bei Borreliose handelt es sich um eine Infektionskrankheit, die in der Regel durch Zecken übertragen wird und schwere Folgen haben kann. Nicht immer kann die Krankheit gleich als solche diagnostiziert werden. Zwar gibt es in drei Phasen typische Symptome, allerdings können diese bei jedem Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt sein oder gar übersprungen werden. Viele Betroffene wissen zudem nicht, dass sie einen Zeckenbiss haben, was die Zuordnung der Beschwerden zusätzlich erschwert. Zu den allgemeinen Symptomen der Krankheit gehören Fieber, Erschöpfung sowie Schmerzen in Gelenken und Muskeln. Wird die Ursache nicht erkannt, besteht die Gefahr, dass Borreliose chronisch wird.

Drei Phasen der Borreliose: Symptome nach einem Zeckenbiss

In der ersten Phase nach der Infektion durch einen Zeckenbiss führt Borreliose üblicherweise zu einer oft kreisrunden Hautrötung, die schnell größer wird. Sie wird daher auch Wanderröte genannt. Allerdings zeigt sie sich nur bei etwa 50 Prozent aller Infizierten. Aber auch Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen gehören zu den charakteristischen Anzeichen. Innerhalb eines halben Jahres breiten sich die Erreger im Organismus aus und können in dieser zweiten Phase mitunter zu Lähmungserscheinungen im Gesicht führen. Schmerzen wie in der ersten Phase sowie in Einzelfällen gar eine Gehirnhautentzündung oder Gehirnentzündung sowie Herz-Rhythmus-Störungen sind ebenfalls typische Borreliose-Symptome. In der dritten Phase, etwa nach einigen Monaten oder gar erst Jahren, setzt das chronische Stadium ein. Einher geht diese Phase nach einem Zeckenbiss oft mit einer Entzündung der Kniegelenke und Hautkrankheiten . Lähmungserscheinungen sowie eine Gehirnentzündung sind ebenfalls möglich.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden