Ratgeber

Burnout

Erschöpft, antriebslos, unglücklich – das Burnout-Syndrom hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Immer mehr Menschen leiden an der extremen emotionalen Erschöpfung, weil ihnen die Anforderungen etwa im Beruf über den Kopf wachsen.


Burnout - was verbirgt sich hinter der Krankheit?

Wir beleuchten das Thema von allen Seiten: Was versteht man unter einem Burnout, was sind die Ursachen, kann man einem Burnout vorbeugen, wie sehen Behandlungsmöglichkeiten aus? Außerdem erklären wir die häufigsten Symptome und verraten im Test Warnsignale, die auf ein erhöhtes Burnout-Risiko hindeuten. Welche wichtigen Fragen muss sich ein Burnout-Patient stellen, wie kann er lernen, zu entspannen und welche Phasen durchlebt er während des Syndroms – Antworten auf all diese Fragen liefert der Sat.1-Ratgeber.


Alles zum Thema Burnout

Mehr Fehltage durch psychische Erkrankungen

Diese Zahlen sprechen deutliche Worte: 2014 entfielen knapp 17 Prozent aller Ausfalltage auf psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder andere psychische Leiden. Zu diesem Ergebnis kam die Krankenkasse DAK.

Zum Video

Burnout im Sport: Mit Druck umgehen

Schneller, höher, weiter: Wie können Sportler mit diesem Druck klarkommen? Wir geben Tipps!

Zum Video

Burnout-Prävention: Ruhephasen sind Pflicht

Viel Stress im Berufsleben? Wer nicht Gefahr laufen will, an Burnout zu erkranken, für den sind Ruhephasen im Alltag Pflicht. Expertin Dagmar Ruhwandl erklärt, warum sie für die Burnout-Prävention so wichtig sind.

Zum Video

Burnout: Vorsicht bei Leistungssport

Sinkt die Leistungsfähigkeit, wird Sport oft zur Belastung - das Burnout-Risiko steigt.

Zum Video

Burnout vorbeugen

Ruhephasen sind wichtig, doch man kann sehr viel mehr tun, um Burnout vorzubeugen.

Zum Video

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Die beliebtesten Clips