Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Discount-Apotheken im Test

Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Gefahr, eine Erkältung oder Grippe zu bekommen, sehr hoch. Wenn die Hühnersuppe dann nicht mehr hilft, greifen viele Menschen zu rezeptfreien Medikamenten aus der Apotheke. Doch in herkömmlichen Apotheken können Erkältungssaft und Co. sehr teuer sein. Ein neuer Trend: Discount-Apotheken, die mit Rabatten von bis zu 20 Prozent werben. Doch halten sie auch, was sie versprechen und wie viel kann tatsächlich gespart werden? Unser Video klärt auf.

01.01.2012 05:30 | 5:04 Min | © SAT.1

Mit Preisvergleichen Geld sparen

Monatlich geben die Deutschen im Schnitt 24 Euro für freiverkäufliche Medikamente aus. Aber nur die wenigsten Menschen vergleichen die Preise oder ziehen Alternativen in Betracht, wie beispielsweise die sogenannten Discount-Apotheken, die derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen. Sie werben zum Teil mit beträchtlichen Preisnachlässen. Doch gibt es dabei auch einen Haken?

Discount-Apotheken: Nicht nur günstig!

Wer sich für den Besuch von Discount-Apotheken entscheidet, muss häufig längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Außerdem ist nicht jedes Arzneimittel günstiger, denn die Preise vieler Medikamente decken sich mit der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers. Ein weiteres Problem wird in unserem Video deutlich: Discount-Apotheken findet man größtenteils nur in Einkaufszentren. Wer auf dem Land wohnt, muss deshalb lange Anfahrtswege in Kauf nehmen, wodurch eventuelle Preiseinsparungen letztendlich hinfällig werden. Dennoch können die Kunden in Discount-Apotheken in Einzelfällen bis zu 20 Prozent sparen.

Drogerie-Märkte, Internet-Apotheken und Hausmittel – preiswerte Alternativen zu Discount-Apotheken

Für diejenigen, die es noch günstiger haben wollen, sind Drogerie-Märkte eine interessante Alternative: Hier finden sich zwar nicht die Produkte derselben Hersteller wie in herkömmlichen Apotheken bzw. Discount-Apotheken, aber vielfach Arzneimittel mit gleicher Wirkungsweise. Wie viel Prozent man vergleichsweise tatsächlich durch den Gang zur Drogerie einsparen kann, zeigt unser Video. Es kann sich durchaus lohnen!

Darüber hinaus gibt es die Internet-Apotheke, die noch günstiger sein kann und die richtigen Medikamente bequem nach Hause liefert. In unserem Video werden weitere Preisvergleichsmöglichkeiten vorgestellt. Der Griff zum Medikament muss aber nicht immer sein, denn auch Hausmittel können die Beschwerden bei einer Erkältung lindern. Der Vorteil: Im Allgemeinen sind sie weitaus günstiger als die in Apotheken erhältlichen Medikamente. Unser Ratgeber zeigt, welche günstigen Hausmittel bei Schnupfen und Co. helfen können. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden