Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Rückenschmerzen vorbeugen

Rückenschmerzen sind heimtückisch. Sie kommen oft unerwartet, halten sich hartnäckig, machen den Alltag zur Qual und rauben den Betroffenen den Schlaf. Welche Methoden helfen gegen Rückenschmerzen? Wir zeigen verschiedene Methoden, um die Beschwerden zu lindern.

29.11.2011 22:00 | 9:46 Min | © SAT.1

Strom hilft bei Rückenschmerzen

Sogenannte TENS-Geräte können bei Rückenschmerzen helfen. Sie senden Stromimpulse aus, die die Muskulatur beruhigenund die Rückenschmerzen lindern. Oft gewöhnen sich die Patienten aber an den TENS-Effekt, sodass die Wirkung nur wenige Monate anhält.

 

„Aktives Sitzen“ kann Rückenschmerzen vorbeugen

Um Rückenschmerzen vorzubeugen, sind einguter Bürostuhl und eine gute Sitzhaltung äußerst wichtig. Dabei sollten dieOberschenkel langstreckig aufliegen. Wenn mit einer PC-Tastatur gearbeitet wird, sollten die Arme auf den Armlehnen abgestützt werden und die Füßeidealerweise flach auf dem Boden aufliegen. Auf diese Weise wird „aktives“Sitzen gefördert, d.h. aufrechtes Sitzen, anstatt im Stuhl schlaffdurchzuhängen.

 

Zusammenhang vonseelischer Verfassung und Rückenschmerzen

Die Psyche spielt bei Rückenschmerzen eine große Rolle und ist häufig Auslöser von Muskelverspannungen.Daher ist es immer wichtig Entspannungspausen einzulegen, mal aufzustehen und durchzuatmen. Dadurch werden der Muskulatur abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten geboten und Stress indirekt abgebaut.       

 

Körperlich fit bleiben

Wie lässt sich verhindern, dass Rückenschmerzen überhaupt so stark werden? Es sollte darauf geachtet werden,körperlich fit zu bleiben. Dadurch werden Rücken und Muskulatur kontinuierlich beansprucht und Muskelverspannungen entgegengewirkt. 

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden