Ratgeber

Glubschaugen-Halloween-Bowle

Halloween-Bowle

Star auf dem Party-Buffet: eine schaurige Halloween-Bowle. Ob mit oder ohne Alkohol – das spritzige Getränk lässt sich einfach zubereiten und sorgt mit "eingelegten Augäpfeln" für jede Menge Gruselspaß. Das passende Rezept und viele weitere Ideen finden Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Halloween-Bowle_dpa
© dpa

Einfach genial: Halloween-Bowle ein echtes Muss am 31. Oktober

Halloweenpartys liegen voll im Trend – und natürlich soll es dabei auch ein wenig gruselig zugehen. Das gilt für Kostüme und das Ambiente, aber ebenso fürs Essen und die Getränke, die Sie in der Nacht der Geister servieren. Ein Party-Klassiker, der auch auf dem Buffet beliebt ist, ist die Halloween-Bowle in allen denkbaren Gruselvarianten. In leuchtenden Farben, mit oder ohne Alkohol, stilecht mit Kürbisstücken oder mit schaurigem Inhalt – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und wer kein eigenes Rezept entwickeln möchte, findet in Büchern oder online eine Vielzahl an Anregungen.

Alkoholfreie Halloween-Bowle

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Gruselbowle, in der blutunterlaufene Augäpfel schwimmen? Dafür braucht es lediglich drei Zutaten.

  • 1 Dose Litschis, entsteint und entkernt, mit Saft
  • 1 Flasche Kirschsaft
  • Zitronensaft nach Belieben, wahlweise Zitronenlimonade

1. Mischen Sie zunächst Litschis und Litschisaft mit Kirschsaft und über Nacht kaltstellen, sodass die Früchte sich verfärben.

2. Die Bowle vor dem Servieren mit Zitronensaft auffüllen und in einem großen Glasgefäß servieren– Gruselfaktor garantiert!

 

Litschis sehen mit etwas Kirschsaft eingefärbt aus wie blutunterlaufene Augäp...
Litschis sehen mit etwas Kirschsaft eingefärbt aus wie blutunterlaufene Augäpfel – perfekt für Halloween. © pixabay

Tipp: Wer seine Bowle lieber alkoholisch mag, kann Weißwein mit Lebensmittelfarbe färben, in einen Gummihandschuh füllen und einfrieren. Wird der Handschuh entfernt, kühlt das eiskalte Händchen die Bowle und liefert zugleich eine spritzige Weißweinnote. Diese Halloween-Bowle schmeckt auch mit Sekt und kommt bei Gästen garantiert unheimlich gut an.

Halloween-Bowle für kleine Geister und Hexen

Kleine Halloween-Gäste freuen sich zum Beispiel über eine Schlammbowle – der Name ist Programm, und die Halloween-Bowle das Highlight auf jeder Halloween-Party. Für 6 bis 8 kleine Geister benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 2 Liter Orangensaft
  • 1 Liter Maracujasaft
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Kilogramm Vanilleeis

1. Säfte und Eis mit einem Mixer durchmixen und in eine große Schüssel geben. Vanillezucker über die Bowle streuen und unterrühren.

2. Ein paar Eiswürfel komplettieren die Schlammbowle und sorgen für die nötige Struktur.

Halloween-Bowle mit Alkohol

Eine Bowle mit Schuss – dazu sagen die meisten Gäste einer Halloweenparty wohl nicht Nein. Giftig grün wird das Getränk mit folgenden Zutaten:

  • 2 Flaschen Sekt, trocken
  • 1 Flasche Wodka
  • Saft 1 Zitrone
  • 1 Päckchen Wackelpudding Waldmeister
  • 8 Päckchen Ahoi Brause Waldmeister
  • 1 Päckchen grüne Lebensmittelfarbe
  • Tee-Ei
  • Trockeneis
  • rote und grüne Fruchtgummischnüre

1. Verrühren Sie den Wackelpudding mit etwas heißem Wasser und lassen Sie ein wenig fest werden. Dann eine Flasche Sekt hinzugeben und mit Zitronensaft abschmecken. Anschließend Wodka und Brause dazugeben, verrühren und mit Lebensmittelfarbe einfärben.

2. Die zweite Flasche Sekt kaltstellen und kurz vor dem Servieren nachgießen. Dekorieren Sie die Bowle-Schüssel mit den Schnüren und gießen Sie die Halloween-Bowle vorsichtig hinein. Ein Stück Trockeneis mit Handschuhen ins Tee-Ei stecken und in die Schleim-Bowle legen. Fertig ist der Gruselspaß!

Lebensmittelfarbe gibt es flüssig oder als Granulat – beides macht Getränke u...
Lebensmittelfarbe gibt es flüssig oder als Granulat – beides macht Getränke und Speisen bunt und eignet sich auch für die Halloween-Bowle. © pixabay

Wer es bei den Getränken eher fruchtig-deftig mag, sollte diese Halloween-Bowle ausprobieren:

  • 750 Milliliter Tomatensaft
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 250 Milliliter Sangria
  • edelsüßes Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • Worcestersoße

1. Tomatensaft und Sangria kaltstellen und Schnittlauch kleinschneiden. Danach den Saft und die Sangria mit ein bisschen Schnittlauch mischen und mit den Gewürzen abschmecken.

2. Der übrige Schnittlauch wird als Deko über die Blut-Bowle gegeben.

Oder wie wäre es mit einem magischen Zaubertrank als Halloween-Bowle? Folgende Zutaten sind dafür ein Muss:

  • 3 Liter Orangensaft
  • 2 Liter Ananassaft
  • 1 Liter Grapefruitsaft
  • 0,2 Liter Zitronensaft
  • 0,7 Liter Amaretto
  • 0,5 Liter Blue Curaçao
  • 2 Flaschen Sekt, halbtrocken
  • 0,1 Liter Grand Marnier
  • 0,3 Liter Wodka oder weißer Rum

Diese Bowle ist im Handumdrehen fertig: Einfach alle Zutaten nacheinander verrühren und kaltstellen. Der Sekt kommt ganz am Schluss kurz vor dem Servieren hinzu. Als Deko können Sie Weingummiwürmer oder andere fiese Krabbeltiere verwenden.

Für Ihre Halloween-Party: Gruselige Getränke für Groß und Klein

Für die erwachsenen Halloween-Gäste kann die Schlammbowle mit Sekt oder Wodka komplettiert werden. In jedem Fall lässt sie sich mit ein paar einfachen Accessoires noch effektvoller gestalten, zum Beispiel mit der passenden Gruseldeko. Am besten wirken alle Bowlen in großen, bauchigen Bowle-Gefäßen, und auch mit den passenden Trinkgefäßen lässt sich fabelhaft spielen. Tolle Effekte erzielen Sie mit Reagenzgläsern oder Einwegspritzen – das verstärkt die unheimliche Wirkung der Halloween-Bowle mit Sicherheit.

Für alle Speisen und Getränke zu Halloween gilt: Bitte recht gruselig servieren! Garniert mit abscheulich gefärbtem Wackelpudding oder blutroter Vanillesoße, Weingummischlangen, Schaumzuckermäusen und Gummispinnen ist die Halloween-Bowle perfekt – genau wie Ihr schaurig-köstliches Buffet.

Fazit: Zu einer richtigen Gruselparty gehört auch eine Halloween-Bowle. Diese sollte auf die anderen Leckereien auf dem Buffet abgestimmt sein und ebenfalls unheimlich aussehen. Rezepte gibt es viele, sowohl mit als auch ohne Alkohol. So kommen die kleinen und großen Gäste in den Genuss eines erfrischenden Drinks, der ihnen das Blut in den Adern gefrieren lässt. Als Deko eignen sich krabbelige Tierchen aus Weingummi oder aber Trockeneis – das zaubert coole Gruseleffekte.

Hier gibt es noch mehr tolle Rezepte zu Halloween:

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden