Ratgeber

Den Abend werden die Kleinen so schnell nicht vergessen ...

Halloween-Kinderparty

SAT.1 präsentiert die schaurigsten Ideen für eine Halloween Kinderparty. Nicht fehlen dürfen ein gruseliges Motto, lustige Spiele und "ekliges" Essen.

Halloween-Kinderparty-(c)-d
© dpa - Bildfunk

Trick or treat spielt traditionell die Hauptrolle auf der Halloween-Kinderparty

Am Abends des 31. Oktober geistern sie durch die Nachbarschaft: Kleine Gespenster auf der Jagd nach Süßigkeiten. Kinder kommen bei der Sammelrunde zu Halloween voll auf ihre Kosten. Wem „Süßes, sonst gibt’s Saures“ noch nicht genug ist, und wer sich nach Herzenslust gruseln möchte, der feiert eine echte Halloween-Kinderparty. Die Kinder dürfen zusammen mit den Eltern das Motto, die Deko und die Speisen für das Halloween-Buffet aussuchen. Selbstverständlich darf auch der Kürbis auf keiner Halloweenparty fehlen.

Geister, Zombies und Vampire – Mottos für die Kinder-Gruselparty

Eine gut organisierte Halloweenparty beginnt mit der richtigen Einladung. Hier können die Kinder selbst aktiv werden. Ein orangefarbener Luftballon mit einer grinsenden Kürbisfratze bemalt, verspricht als Einladungskarte von Anfang an spaßige Gruselstimmung. Auch Einladungen auf schwarzem oder orangefarbenem Tonkarton passen zu Halloween und sind schnell gemacht. Ein Motto hilft Kindern, die passenden Kostüme und Spiele auszusuchen: Wie wäre es mit einer Nacht der Vampire? Mit einer Geister-Teestunde? Oder mit einem wilden Hexentanz? Lassen Sie sich von Ihren liebsten Gruselgeschichten inspirieren.

Das Buffet ist das Herzstück jeder Kinderparty – auch zu Halloween

Natürlich dürfen kleine Gruselfans auch beim Basteln, Backen und Dekorieren für die Halloweenparty helfen. Lieber Spinnen-Muffins, abgehackte Würstchen-Finger oder Monster-Burger? Gespenster und Kürbisse aus Tonkarton eignen sich als Trinkhalmdekoration. Aus alten Bettlaken lassen sich Gespenster zum Aufhängen basteln. Wie wäre es mit einem Kürbis als Gefäß für Suppe oder für blutrot gefärbte Eiswürfel? Wenn alles mit Gummispinnen, Spinnennetzen und Krabbelkäfern dekoriert ist, kann die Halloween Kinderparty beginnen.

Spiele für die Halloween-Kinderparty: Stimmung garantiert

Mit den richtigen Halloween-Partyspielen kommt bei kleinen Gespenstern keine Langeweile auf. Apfelschnappen und Orange weitergeben gehören zu den Klassikern, in der Halloweenversion locken Sie jedes Gespenst aus der Reserve. Anstatt Äpfel aus einem Wasserbottich zu schnappen, können es auch Würstchen aus einer Schüssel Ketchup sein. Selbstverständlich gehören die Hände dabei auf den Rücken! Orangen können mit einem scharfen Messer wie ein Halloweenkürbis eingeschnitten werden. Zwei Teams versuchen gegeneinander, den „falschen Kürbis“ ohne Hände von Spieler zu Spieler wandern zu lassen, bis er beim letzten Gespenst angekommen ist. Aber besitzen Gespenster eigentlich Hände? Ebenfalls schön gruselig sind Geistergeschichten, die jedes kleine Gespenst der Reihe nach fortsetzen darf. Elterngeister brauchen nur den Anfang vorgeben. Fangen sie ihre Geistergeschichte zum Beispiel so an:

  • In einer stürmischen Nacht ...
  • Es passierte vor vielen Jahren und nur wenige erinnern sich daran ...
  • Eine Tür öffnete sich knarrend und hindurch kam ...

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden