Ratgeber

Zombie-Braut trifft Zombie-Bräutigam

Halloween-Kostüm Braut: Der schaurigste Tag im Leben

An keinem anderen Tag des Jahres ist Mut zur Hässlichkeit so gefragt wie am 31. Oktober – vor allem beim Halloween-Kostüm. Braut und Bräutigam verwandeln sich in wenigen Schritten in düstere Zombies.

Halloween-Kostüm Braut
© dpa

Als Zombie-Braut zur Halloween-Party

Wer das Halloween-Kostüm Braut selber machen möchte und noch ein altes Brautkleid im Schrank hat, ist klar im Vorteil, denn mit einem echten Brautkleid wirkt das Outfit besonders authentisch. Wer keines hat, braucht sich natürlich nicht extra eines zu kaufen. Eine gute Alternative ist beispielsweise ein langes Strandkleid – weiß sollte es allerdings sein, damit Blutflecken und Co. darauf so richtig zur Geltung kommen.

Schmieren Sie nun Kunstblut auf das Kleid. Der Vorteil: Das Kunstblut eignet sich auch, um ein passendes Halloween-Make-up selber zu machen . Alternativ kann für das Brautkleid aber auch Acryl- oder Reste alter Wandfarbe zum Einsatz kommen. Zum Halloween-Kostüm Braut müssen selbstverständlich auch die Haare passen. Toupieren Sie diese daher möglichst unordentlich und wirr und fixieren Sie die Mähne abschließend mit viel Haarspray. Besonders Braut- und Halloween-like ist ein Schleier, den Sie mithilfe eines Haarreifs und mit Organza-Stoff auch selber machen können.

Halloween-Kostüm Braut selber machen: Untote vor dem Traualtar

Eine weitere Zombie-Braut-Variante erfordert etwas mehr Zeit, denn hier dekorieren Sie Ihr Brautkleid nicht nur mit Kunstblut, sondern zerreißen es mutwillig, um es anschließend mit etwas Pulverkaffee und Wasser in die Badewanne zu legen. Mit "Dreckbeige" haben Sie so zugleich eine ganze neue Farbe erfunden. Nun nur noch trocknen lassen und den Kaffee abschütteln. Weitere Flecken auf dem Kleid können Sie mit schwarzem Tee, Wasser und Haarfärbemittel selber machen – seien Sie kreativ.

Überlegen Sie sich nun noch einen Grund, wie Ihre Zombie-Braut gestorben ist und markieren Sie die jeweilige Stelle an Hals, Bein oder Kopf mit Kunstblut. Wer viel weiße Schminke zur Verfügung hat, kann auch als Ophelia zur Halloween-Party gehen, denn Wasserleichen sehen besonders gruselig aus. Ohne weiße Schminke geht es aber auch: Einfach die Augenringe betonen, die Augen blutig umranden und alles verwischen. Das Zombie-Braut-Outfit ist toll für einen spektakulären Solo-Auftritt, aber auch ein gutes Halloween-Kostüm für Pärchen, wenn der Bräutigam mit dabei ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden