Ratgeber

Buh: So werden Sie zum Schlossgespenst

Halloween-Kostüm Gespenst selber machen: Tipps

Bald ist wieder Halloween. Jetzt fehlt nur noch eines: ein Halloween-Kostüm. Als Gespenst werden Sie auf der Halloween-Party  bestimmt zum Blickfang. Tipps zum Selbermachen gibt's hier.

Halloween-Kostüm Gespenst_dpa
© dpa - Bildfunk

Halloween-Kostüm Gespenst: Für Männer und Frauen geeignet

Einfach ein weißes Laken überwerfen? Das kann jeder und ist ziemlich langweilig. Das Halloween-Kostüm Gespenst kann viel einfallsreicher gestaltet werden und ist für Frauen wie für Männer geeignet. Kleiden Sie sich zunächst komplett weiß ein, ziehen Sie also eine weiße Hose, ein weißes Oberteil und weiße Schuhe an. Alle Hautpartien, die noch zu sehen sind, müssen Sie als Nächstes mit weißer Karnevalsschminke bedecken. Damit die Farbe gut haftet, können Sie vorher eine Tagescreme auftragen. Sobald diese gut eingezogen ist, tragen Sie die Schminke auf. Spuk-Damen, die sich für einen tiefen Ausschnitt  entscheiden, sollten auch das Dekolleté Weiß bemalen.

Als Gespenst schminken: Tipps

Wem die weiße Farbe nicht spooky genug ist, der kann mit schwarzer Schminke dunkle Augenränder malen. Rote Farbe sorgt zudem für blutige Akzente im Gesicht. Zusätzlich können Sie auch die Lippen Rot schminken. Lassen Sie den Lippenstift dabei ruhig etwas über die Mundränder verlaufen, schließlich sollen Sie gruselig und nicht sexy wirken. Tipp: Kämmen Sie Ihre Haare nach hinten, damit Ihr Gesicht besser zu Geltung kommt.

Accessoires für den Gespenster-Look

Runden Sie den Gespenster-Look mit passenden Accessoires ab, beispielsweise mit einer Kette, die Sie sich um die Hüften binden. Wer möchte, kann sich auch eine stachelige Kette um den Hals binden oder eine Metallkette als Armband verwenden. Auch die Kleidung kann mit zusätzlichen Highlights versehen werden, etwa mit aufgezeichnetem Stacheldraht.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden