Ratgeber

Im Werwolf-Kostüm zur Halloweenparty

Halloween-Kostüm: Werwolf à la Jacob Black aus Twilight

Twilight bietet viele Ideen für eine Halloweenverkleidung. Wer sich nicht als Vampir verkleiden möchte, für den ist das Werwolf-Kostüm eine gute Alternative. Wie Sie zu Jacob Black werden, erfahren Sie hier, im SAT.1 Ratgeber.

Werwolf-dpa
© dpa

Jacob Black als Vorbild für das Werwolf-Kostüm

Neben Robert Pattinson alias Edward Cullen war Taylor Lauter, der den Werwolf Jacob Black mimte, der Liebling der Twilight-Fans. Wer auf der  Halloween-Party ähnlich viele Frauenherzen brechen will, braucht ein passendes Kostüm. Werwolf oder Mensch, das ist auch in der gruseligsten Nacht des Jahres die Frage, wenn Sie sich authentisch kostümieren möchten. Am besten kommen Sie zunächst in menschlicher Gestalt und überraschen die anderen Gäste pünktlich zu Mitternacht mit einer hollywoodreifen Verwandlung zum Werwolf.

Vor seiner Verwandlung als Werwolf sieht Jacob Black aus wie ein ganz normale...
Vor seiner Verwandlung als Werwolf sieht Jacob Black aus wie ein ganz normaler Mensch. Doch der Schein trügt … Machen Sie sich diesen Effekt auch für Ihr Werwolf-Kostüm zunutze. © dpa

Vermeintlich harmloses Werwolf-Kostüm: Auftritt in menschlicher Gestalt

Als Outfit für das Werwolf-Kostüm genügen eine kurz abgeschnittene Jeanshose und ein weißes Unterhemd – der typische Werwolf-Look aus Twilight. In wessen Adern das Blut so heiß pulsiert wie bei Jacob Black, der kann natürlich auch oben ohne gehen und seinen  Waschbrettbauch präsentieren. Schwarze, derbe Schuhe passen zur Werwolf-Verkleidung am besten.

Die Verwandlung zum Werwolf: Halloween-Kostüm selber machen

Für Ihren großen Auftritt brauchen Sie allerdings noch das richtige Equipment, am besten eine richtige Werwolf-Maske. Selber machen oder kaufen? Das ist eine Frage der Kreativität, des Geldes und der Zeit. Wer kurzfristig ein Kostüm braucht und keine Zeit zum Basteln hat, muss wohl oder übel Geld in eine Maske aus dem Internet oder dem Verkleidungsgeschäft investieren.

Geschickte Bastler können aus Latex oder Gips sowie Kunstfell eine Werwolf-Maske selber machen. Mit einem künstlichen Gebiss komplettieren Sie das Halloween-Kostüm. Oder Sie nehmen eine Badekappe und bekleben diese rundherum mit Fell. Werwolf-like sollten Sie auf der Tanzfläche in lautes Gebrüll ausbrechen, sich zusammenkrümmen und scheinbar schmerzgeplagt von der Menge abwenden. Dann können Sie Ihre schaurige Fellmaske auf- und das Gebiss einsetzen. Die Aufmerksamkeit der übrigen Gäste wird ganz auf Ihrer Seite sein!

Mit Werwolfmaske sorgen Sie für jede Menge Gruselfaktor auf der Halloweenparty.
Mit Werwolfmaske sorgen Sie für jede Menge Gruselfaktor auf der Halloweenparty. © dpa

Fazit: Unheimlich und trendy zugleich präsentieren Sie sich Halloween im Werwolf-Kostüm à la Jacob Black aus Twilight. Das Gute: Bis zur Verwandlung genügt eine Verkleidung aus abgeschnittener Jeans und weißem Unterhemd, denn zum Tier wird der Werwolf bekanntlich erst, wenn der Vollmond hoch am Himmel steht. Dann ist Ihre Stunde gekommen. Inszenieren Sie eine Verwandlung, indem Sie brüllen, sich krümmen und heimlich Ihre Werwolf-Maske aufsetzen. Noch authentischer wird's mit künstlichem Gebiss.

Weitere Kostümtipps finden Sie hier:

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden