Ratgeber

Wie Sie ein Hexenkostüm selber machen

Halloween-Kostüme Hexe: Anleitung zum Selbermachen

Traditionelle Halloween-Verkleidungen sind Katzen-, Teufel- oder ein Hexenkostüm. Selber machen? Kein Problem! Besonders beliebt ist am 31. Oktober die Hexe mit Zauberstab, Besen und Hut. Im SAT.1 Ratgeber erfahren Sie, wie Sie sich Ihre Verkleidung in Eigenregie zusammenstellen können.

Halloween-Hexe-(c)-dpa---Bildfunk
© dpa - Bildfunk

Verrucht und gruselig: Nicht nur bei den Brüdern Grimm

Wer sich kein Hexenkostüm kaufen möchte, kann sich mit einem schlichten schwarzen Kleid behelfen und die wichtigsten Accessoires für sein Hexenkostüm selber machen – und das in wenigen Schritten.

Los geht's mit dem Hexenhut: Schneiden Sie aus einem Bogen Pappe einen Kreis aus. Dieser sollte einen Durchmesser von etwa 50 Zentimetern haben. Ein weiterer Kreis kommt in die Mitte des großen. Dieser sollte dem Kopfumfang der Hexe entsprechen. Zacken am Innenrand, die zunächst eingeschnitten und dann nach oben gebogen werden, dienen später als Klebefläche für den Zylinder. Dieser wird im nächsten Schritt gebastelt. Hierfür aus einem zweiten Pappbogen einen Kegel formen und die Kanten zusammenkleben. Achten Sie darauf, dass die so entstandene Öffnung auf die Zacken an der Hutkrempe passt. Kleben Sie nun beides zusammen.

Hexenkostüm selber machen – mit Zauberstab und Hexenbesen

Wer ein Hexenkostüm selber machen möchte, sollte auf einen Zauberstab und Besen nicht verzichten. Denn sie gehören als Accessoires unbedingt dazu. Mit einem Rundholz, das Sie ganz nach den eigenen Vorstellungen anmalen und bekleben können – zum Beispiel in Silber oder Schwarz, mit Glitzer oder Pailletten –, und etwas Knete, gelingt dies problemlos. Formen Sie aus der Knete etwa einen Stern oder ein anderes Symbol und befestigen Sie es anschließend an dem Zauberstab.

Bei der Zusammenstellung des Hexenoutfits können Sie Ihrer Fantasie freien La...
Bei der Zusammenstellung des Hexenoutfits können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Vergessen Sie aber die wichtigsten Accessoires, nämlich Besen und Hut, nicht. © Instagram/actioneventsla

Ein Besen lässt sich besonders einfach selber machen: Hierfür einfach etwas Reisig passend zurechtschneiden und an einem Besenstiel befestigen. Das funktioniert am besten mit einer Kordel. Hex, hex – nun müssen Sie auf Ihrer Halloween-Party nicht mehr zu Fuß erscheinen.

Make-up passend zum Hexenkostüm selber machen

Was ist typisch Hexe – abgesehen von schwarzer Kleidung, Hut, Zauberstab und Besen? Na klar, eine lange Nase plus Warze, ein spitzes Kinn sowie ein ungesunder Teint. Schließlich sind Hexen per se böse und dürfen daher auf keinen Fall allzu sympathisch aussehen. Wer von Mutter Natur mit Stupsnase und rundem Kinn gesegnet ist, muss beim Make-up ein wenig nachhelfen.

Mithilfe von Modelliermasse lassen sich die Charakteristika schnell kneten und im Gesicht befestigen.

Wird die Nase etwas schief – kein Problem, schließlich gilt für den Hexenlook: Je hässlicher, desto besser. Damit die "Schummelei" mit Kunst-Nase und -Kinn nicht so auffällt und die Hexen noch authentischer wirkt, mit Grün- oder Grautönen dem Gesicht anschließenden einen gruseligen Teint verpassen und zum Schluss noch eine Warze auf den Zinken kleben. Besonders ausdrucksstark wirkt Ihr Make-up mit schwarz umrandeten Augen und dunkel betonten Augenbrauen.

Denken Sie nicht nur an das Hexenkostüm. Selber machen können Sie auch das Ma...
Denken Sie nicht nur an das Hexenkostüm. Selber machen können Sie auch das Make-up – wichtig für einen authentischen Grusellook. © Instagram/actioneventsla

Fazit: Der Outfit-Klassiker bei jeder Halloweenparty: das Hexenkostüm . Das selber zu machen, ist wahrlich kein Hexenwerk, denn mit ein wenig Zeit und einer Handvoll Materialien können Sie die charakteristischen Accessoires für die Zauberin selbst basteln. Ansonsten brauchen Sie nur ein schwarzes Kleid. Damit Sie authentisch rüberkommen und die anderen Gäste Ihnen die Rolle als Magierin abkaufen, zum Schluss das Make-up nicht vergessen! Krumme, lange Nase, Warze, spitzes Kinn und fahler Teint sind nämlich Pflicht. Ein wenig Mut zur Hässlichkeit gehört dazu, aber Halloween ist schließlich ein Gruselfest und kein Schönheitswettbewerb!

Nicht nur Hexen sind typisch Halloween, hier weitere Kostüm-Ideen und Grusel-Tipps:

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden