Ratgeber

Mit und ohne Kürbis

Halloween-Bowle mit Alkohol: Tipps für die Zubereitung

Besonders zu Halloween ist Kürbis ein Allrounder. Neben Salat und Keksen funktioniert das Gemüse auch als Zutat in Halloween-Bowle mit Alkohol. Tipps für leckere Rezepte – mit und ohne Kürbis – hier.

Halloween-Bowle Alkohol_dpa
© dpa

Kürbis-Bowle mit Schuss: So geht's

Wer Halloween jedes Jahr nutzt, um mit Kürbis und Co. Wohnung und Garten zu dekorieren, eine Halloween-Laterne zu basteln oder Halloween-Tischdeko selber zu machen , kann das Fruchtfleisch im Anschluss auch für Rezepte nutzen und wunderbar eine Halloween-Bowle mit Alkohol zubereiten. Für die klassische Variante mit Kürbis benötigen Sie neben 400 Gramm Kürbisfleisch eine Limette, einen Esslöffel Zucker, je eine Flasche Traubensaft, Mineralwasser und Sekt. Denken Sie außerdem an die Deko, denn auch das Auge trinkt mit. Besonders Halloween-like können Sie Ihre Bowle mit Plastik-Spinnen oder anderen Gruselmotiven aufpeppen. Schwarzer Window-Color eignet sich dabei bestens zur Verzierung des Gefäßes.

Stellen Sie für die Bowle – wie für andere Rezepte mit Kürbis – 400 Gramm Kürbisfruchtfleisch ohne Kerne bereit, lösen Sie mit einem entsprechenden Ausstecher Kugeln heraus und geben Sie diese in ein großes Glasgefäß. „Süßes, sonst gibt’s Saures!“ – mit diesem Spruch gehen Kinder Halloween von Tür zu Tür und sammeln Süßigkeiten. Bei der Kürbis-Bowle mit Alkohol ist Saures hingegen genau richtig. Dafür sorgt die Limette. Spülen Sie diese mit heißem Wasser gut ab und schneiden Sie sie anschließend in dünne Scheiben. Die Hälfte der Limettenscheiben legen Sie nun auf die Kürbiskugeln, die andere legen Sie zunächst beiseite. Im nächsten Schritt geben Sie den Zucker in das Gefäß, gefolgt vom Traubensaft. Nun alles in den Kühlschrank und etwa drei Stunden ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren mit Mineralwasser und Sekt auffüllen und die übrigen Limettenscheiben hinzufügen.

Für die richtige Halloween-Atmosphäre beim Trinken der Bowle sorgen schön bemalte Gläser – ein Muss für alle Rezepte wie Bowle oder Halloween-Cocktails . Hierfür zum Beispiel mit einem schwarzen Window-Color-Konturenstift ein gruseliges Motiv aufmalen, etwa ein Spinnennetz, und einige Plastikspinnen am Netz festkleben. So schmeckt die Halloween-Bowle mit Alkohol besonders authentisch.

Halloween-Bowle mit Alkohol: Alternative ohne Kürbis

Wer Rezepte ohne Kürbis bevorzugt und eine Halloween-Party  plant, kann alternativ auch eine Halloween-Bowle mit Alkohol und Melone sowie Minze zubereiten. So wird das Getränk besonders fruchtig. Hierfür benötigen Sie eine Honig- oder Galiamelone oder fertige Melonenkugeln aus der Dose, je 100 Milliliter Blue Curaçao und Havanna Club Gold, etwas Kirschsaft, einige Plastikspinnen, einen Esslöffel Agavendicksaft, zwei ungespritzte Limetten, einen Bund frische Minze und je eine Flasche Weißwein, Zitronenlimo und fruchtigen Sekt. Für Bowle on ice benötigen Sie außerdem eine Eiswürfelform.

Wer Rezepte wie dieses nachmachen möchte, muss kein Profi sein, sollte jedoch einen Tag vor der Party mit der Vorbereitung beginnen. Dem Gimmick für den richtigen Halloween-Gruselfaktor widmen Sie sich zuerst: Mischen Sie dafür Wasser und Kirschsaft zu gleichen Teilen, setzen Sie je eine Plastikspinne in jede Eiswürfelform, gießen Sie alles mit dem Saft-Wasser-Gemisch auf und lassen Sie die Eiswürfel über Nacht gefrieren.

Am nächsten Tag widmen Sie sich der Bowle: Achteln Sie hierfür die Limetten und geben Sie sie mit den Melonenkugeln in ein Glasgefäß. Drücken Sie die Limettenstücke dabei etwas an den Gefäßrand, sodass Saft herausläuft. Geben Sie nun die Minze, Blue Curaçao und Havanna Club hinzu. Wie die Kürbis-Bowle mit Alkohol muss auch diese einige Stunden lang ziehen. Im Anschluss mit Weißwein aufgießen, Zitronenlimo und Sekt sowie Limetten- und Agavendicksaft hinzugeben. Für Bowle on ice vor dem Servieren die schaurig-blutigen Spinnen-Eiswürfel ins Glas setzen – fertig ist Ihre Halloween-Bowle mit Alkohol.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden

Block: Facebook