Ratgeber

Optisch pfui, kulinarisch hui!

Halloween-Fingerfood: Gruselige & leckere Ideen

Gruselig und lecker zugleich – so sollte das perfekte Halloween-Fingerfood sein. Tolle Ideen: eine Spinne aus gebratenem Hack, ein Olivenkäfer und eine Schädelpizza. Wie's geht, lesen Sie hier.

Halloween-Fingerfood_dpa
© dpa

Halloween-Fingerfood selber machen: Außen gruselig, innen lecker

Auf der Halloween-Party  dürfen kleine Naschereien zur Stärkung nicht fehlen. Da am 31. Oktober alles unter einem schaurigen Stern steht, sollte auch das Halloween-Fingerfood die Gäste das Fürchten lehren – allerdings nicht so sehr, dass sie das Essen nicht mehr anrühren. Die richtige Formel für all jene, die Halloween-Fingerfood selber machen möchten, lautet: Außen pfui, innen hui! Das Essen darf also gruselig, aber nicht eklig aussehen und sollte natürlich lecker schmecken.

Halloween-Spinne selber machen

Ob als Bestandteil des Halloween-Buffets oder als Solist auf dem Serviertablett – eine Halloween-Spinne eignet sich wunderbar als Halloween-Snack . Die Zubereitung ist denkbar einfach: Den mächtigen Korpus der Spinne bereiten Sie aus gewürztem Hack zu – gebraten oder als Tatar, das entscheiden Sie. Wer möchte, kann außerdem einen Kopf aus Hack formen und diesen mit dem Rumpf verbinden. Nun fehlen noch die Spinnenbeinchen, die Sie ebenfalls selber machen können. Verwenden Sie zum Beispiel Paprikastreifen, die Sie in den Hackkörper piksen. Halbierte Oliven können außerdem als Augen dienen und Mayo zur Verzierung. Malen Sie zum Beispiel ein Kreuz auf den Rücken. Tipp: Setzen Sie den Spinnenschreck auf einem Spinnennetz – angefertigt aus Lakritzstangen – gekonnt in Szene.

Fixe Idee: Halloween-Käfer aus Oliven

Für diese Idee brauchen Sie nichts weiter als Oliven und etwas Fingerfertigkeit. Aus den leckeren Früchten können Sie kleines Ungeziefer schnitzen, beispielsweise Käfer. Schneiden Sie vorsichtig sechs Beinchen, sodass diese vom Körper wegzeigen und weiterhin mit dem Rumpf verbunden sind. Mithilfe eines Zahnstochers können Sie außerdem kleine Augen in die Olive schnitzen.

Mini-Pizza mit Totenkopf

Pizza kommt bei fast jedem gut an und ist daher bestens als Halloween-Fingerfood geeignet. Den richtigen Halloween-Schliff erhält eine kleine Pizza, wenn Sie diese mit einem Totenkopf schmücken. So einfach geht’s: Bereiten Sie zunächst Pizzateig zu. Wenn es schnell gehen muss, können Sie fertigen Pizzateig im Supermarkt kaufen. Stechen Sie anschließend kleine Mini-Pizzen aus, die Sie mit Tomatensauce bestreichen. Auf jede Pizzetta kommt eine Mozzarellascheibe, die Sie schon vorher zum Totenkopf umgestalten – fertig.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden

Block: Facebook