Ratgeber

Gruselspiele sorgen für Mordsspaß auf jeder Halloween-Party

Halloween-Spiele

Wie unterhalten Sie Ihre kleinen quirligen Geister zu Halloween? Diese tollen Halloween Spiele gefallen kleinen Hexen, Geistern und Co.

Halloween-Spiele_dpa
© dpa

Gesellige Spiele lockern jede Halloweenparty auf

Ob zum stilechten Vampirdinner, auf dem rauschenden Gespensterfest oder bei der schaurig-schönen Kinderparty, Halloweenspiele sorgen überall für unheimlich gute Stimmung. Was gespielt wird und wie nahe sich die Mitspieler während der Gruselspiele kommen, hängt dabei von der Stimmung der Gäste ab. Möglichkeiten und Ideen für kreative Spiele gibt es reichlich. Mumienwickeln für Teamplayer, Wortspiele für kreative Köpfe, Apfeltauchen oder Orangen-Weitergeben für ambitionierte Spieler. Fröhliche Halloweenspiele begeistern große und kleine Hexen, Vampire und Gespenster.

Gruselige Spielideen mit garantiertem Spaßfaktor

Auf größeren Partys mit vielen Gästen hebt das Mumienwickeln garantiert die Stimmung. Die Mitspieler werden in Paare aufgeteilt und erhalten jeweils zwei Rollen Toilettenpapier. Die Teams treten gegeneinander an: Einer der beiden wickelt seinen Teamkollegen von oben bis unten wie eine Mumie ein. Sobald die fertige Mumie verpackt ist, muss sie nun den anderen einwickeln. Wer als erstes beide Rollen verbraucht hat, gewinnt. Auch das Orangenspiel lässt sich mit beliebig großen Teams spielen, und auch hier ist Körpereinsatz gefragt. Der erste Spieler erhält eine Orange, die er nur mit dem Kinn festhalten darf. Ohne die Hände zu benutzen, muss die Orange den Weg vom ersten bis zum letzten Mitspieler finden. Sowohl für große als auch für kleine Partygäste garantiert das Apfeltauchen feucht-fröhlichen Spielspaß. Äpfel schwimmen dabei in einer Schüssel oder einem Bottich voll Wasser und müssen von den Spielern mit dem Mund wieder herausgefischt werden. Wer den Schwierigkeitsgrad erhöhen möchte, kann die Apfelstiele vorher entfernen – so ist besondere Geschicklichkeit gefragt.

Um-die-Ecke-Denken: Halloweenspiele für gewitzte Gäste

Welche Wörter kann man spontan aus den Buchstaben bauen, die in "Kürbis", "Süßes oder Saures" oder "Halloween" enthalten sind? Stift und Papier reichen für dieses Spiel, bei dem vor allem Fantasie gefragt ist. Für die richtige Atmosphäre eignet sich auch eine Gruselgeschichte zum Reihum-Weitererzählen. Lediglich der Anfang wird festgelegt. Der Reihe nach können die Mitspieler die Gruselgeschichte weiterspinnen und haarsträubende Details hinzufügen. Je skurriler, desto besser. Eine einfache Taschenlampe mit der jeder Erzähler sein geschminktes Gesicht von unten beleuchten kann, steigert den Gruselfaktor erheblich.

Fotos machen nicht vergessen – für unheimlich tolle Halloween-Erinnerungen

Damit den Partygästen die Halloweenparty in Erinnerung bleibt, sollten Sie daran denken, Fotos zu machen. Auch das lässt sich in geselliger Runde inszenieren. Wer es besonders morbide mag, kann seine Gäste vor einem schaurigen Hintergrund oder Arm in Arm mit einem Untoten ablichten. In jedem Fall entstehen viele witzige und einzigartige Schnappschüsse, die bei Gästen und Gastgeber einen bleibenden Eindruck hinterlassen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden