Horoskop

Angeln statt aufreißen

Fische-Mann erobern: Tipps, wie Sie ihn sich angeln

Sie haben Kerle, die auf Macho machen, satt? Dann sollten Sie einen Fische-Mann erobern. Das Horoskop verrät: Dieser Mann ist sensibel und hat kein Problem damit, das zu zeigen. Tipps, wie Sie ihn sich angeln, hat der SAT.1 Ratgeber parat.

FischeMann_Pixabay
© Pixabay.com

So tickt der Fische-Mann

Für die richtige Eroberungsstrategie bedarf es einer gründlichen Analyse des Fische-Horoskops. Der Fische-Mann ist ein verträumter, ruhiger und etwas schüchterner Typ. Manchmal erscheint er daher zerstreut und nicht von dieser Welt. Seine geheimnisvolle Art ist es, die auf viele Frauen anziehend wirkt. Zudem gehört er zu den gutmütigsten Charakteren unter den Sternzeichen. Er kann Freunden, Bekannten und seiner Liebe keinen Wunsch abschlagen – ein klassischer Ja-Sager eben.

Wie Sie den Fische-Mann erobern

Machen Sie sich die gutmütige Art zunutze, wenn Sie einen Fische-Mann erobern möchten. Bitten Sie ihn um Rat oder lassen Sie ihn beim Schleppen schwerer Kisten helfen. Eine anschließende Einladung auf einen Kaffee wird er sicherlich nicht ausschlagen. Ist der Haken erstmal im Wasser, können Sie den Fische-Mann mit viel Sinn für Romantik und Fantasie anlocken. Entführen Sie ihn aus dem Alltag, indem Sie sich beide über Träume und Wünsche austauschen.

Jetzt zappelt er an Ihrem Haken. Um ihn endgültig einzufangen, können Sie ihm beispielsweise ein romantisches Dinner in Kerzenschein und mit softer Musik anbieten oder treffen Sie sich beispielsweise in einer nostalgischen Bar.

No games with love

Da der Fische-Mann eher den passiven Part in einer Beziehung übernimmt, sollten Sie sich nicht scheuen, die Initiative zu ergreifen. Küssen Sie ihn in einem romantischen Moment und sein Herz wird Ihnen so gut wie zu Füßen liegen, wenn das Vorangehende bereits gestimmt hat. Einmal am Haken, kann dieses nach Zärtlichkeit und Geborgenheit durstende Sternzeichen für immer an Ihrer Seite bleiben, denn mit der Liebe nimmt es der Fische-Mann sehr ernst.

Kommentare

www.viversum.de