Horoskop

Leidenschaftliche Sternzeichen

Stier und Skorpion: Vereinnahmendes Liebeshoroskop

Im Liebeshoroskop von Stier und Skorpion geht es leidenschaftlich zur Sache. Egal, ob im Bett oder bei Konflikten. Diese Sternzeichen sind überall mit dem Herzen dabei. Das macht ihre Beziehung so aufregend, aber auch kompliziert. Hier einige Tipps, damit es dennoch klappt.

Das Liebeshoroskop von Stier und Skorpion ist absolut heiß.
Das Liebeshoroskop von Stier und Skorpion ist absolut heiß. © sakkmesterke - Fotolia

Sternzeichen mit großem Appetit auf Sex

Zwar haben Stier und Skorpion auch andere Gemeinsamkeiten, doch die Basis für ihre turbulente Beziehung bildet guter Sex. Schon beim Flirten  wird klar, dass es zwischen diesen Sternzeichen prickelt. Außenstehende können regelrecht dabei zusehen, wie die Funken hin und her fliegen. Besonders die erotische Ausstrahlung und das Geheimnisvolle des Skorpions ziehen den Stier magisch an. Laut Liebeshoroskop ist er selbst ein wahrer Meister der Verführung und möchte sein Können unbedingt einmal am Skorpion testen. Der steigt nur zu gerne auf das sexy Spiel ein und zeigt selbst, was er kann.

Ob aus einer leidenschaftlichen Affäre tatsächlich eine funktionierende Partnerschaft wird, hängt von den Hauptakteuren ab und davon, was sie daraus machen. Reicht der Sex, um ihre Beziehung zu festigen? Schnell müssen sie feststellen, dass die heißen Schäferstündchen für sie eine völlig andere Bedeutung haben. So ist der Stier ein ausgesprochener Genussmensch, das gilt vor allem beim Sprung zwischen die Laken. Für den Skorpion bedeutet Sex aber vor allem ein Spiel mit der Macht. Hier kann er auf verführerische Art und Weise klar machen, wer die Zügel in den Händen hält. Damit muss sein Partner zurechtkommen.

Stier und Skorpion haben oft Meinungsverschiedenheiten

Diese Sternzeichen haben beide eine festgefahrene Meinung, von der sie nur se...
Diese Sternzeichen haben beide eine festgefahrene Meinung, von der sie nur selten abweichen. Außerdem will der eine den anderen stets beeinflussen oder manipulieren. © Viorel Sima - Fotolia

Während es im Schlafzimmer läuft, werden diese beiden Sternzeichen außerhalb des Betts mit vielen Beziehungsproblemen konfrontiert. Das liegt daran, dass sie in den meisten Dingen unterschiedlicher Meinung sind. Legt der Stier zum Beispiel viel Wert auf Sicherheit, ist der Skorpion eher abenteuerlustig und risikofreudig. Wie das Liebeshoroskop weiß, gerät die Harmonie in ihrer Partnerschaft deshalb immer wieder aufs Neue ins Wanken. Hinzu kommt, dass Stier und Skorpion äußerst stur sind. Nur sehr selten geben sie nach und lassen sich von anderen Menschen sagen, wie der Hase läuft.

Schaffen Skorpion und Jungfrau es nicht, aufeinander zuzugehen, dann ist eine Trennung  auf kurz oder lang unvermeidbar. Deshalb rät das Liebeshoroskop beiden Sternzeichen zu mehr Aufgeschlossenheit und Toleranz. Schließlich geht es in einer Beziehung nicht darum, die Oberhand zu gewinnen, sondern darum, sein Leben gemeinsam zu meistern. Dazu sind Kompromisse unbedingt notwendig. Wenn beide offen für die Vorschläge des anderen sind, dann können sie etwas voneinander lernen und profitieren vielleicht nicht nur im privaten Bereich von dieser Erfahrung.

Liebeshoroskop warnt vor Manipulation

Was die Sache zwischen Stier und Skorpion noch komplizierter macht, ist, dass beide Sternzeichen sehr besitzergreifend sind. Sie wollen ihren Partner ganz für sich vereinnahmen, was dafür sorgt, dass häufig die Fetzen fliegen, weil der eine schon wieder eifersüchtig  auf den anderen ist. Aber auch hier gibt es große Unterschiede, wie das Liebeshoroskop zeigt. Der Stier macht seinen vermeintlichen Besitzanspruch durch klar Äußerungen und Handeln deutlich. Der Skorpion geht subtiler vor.

Er manipuliert seinen Partner hinter dessen Rücken und versucht ihn zu Dingen zu bewegen, die dieses Sternzeichen so gar nicht will. Einige Zeit mag das gut gehen, aber sobald der Stier merkt, dass er manipuliert wird, hängt der Haussegen mehr als schief. Aus dieser Beziehungskrise  kommen die beiden nur heraus, wenn sie altgediente Muster abstreifen und sich aufeinander einlassen, ganz ohne Machtgerangel und Manipulation. Schaffen sie das nicht, ist es besser, wenn sie getrennte Wege gehen.

Kommentare

www.viversum.de