Horoskop

Streit zwischen Sternzeichen vorprogrammiert?

Widder und Steinbock: Liebeshoroskop warnt vor Kämpfen

Im Liebeshoroskop von Widder und Steinbock kann es häufig heftig krachen. Beide Sternzeichen sind ziemlich dickköpfig und können sehr stur sein. Um glücklich miteinander zu werden, sollten sie ihre Machtkämpfe lieber beiseiteschieben und zusammenarbeiten. Denn daraus entsteht viel Positives.

Liebeshoroskop_2015_12_15_Widder und Steinbock_Schmuckbild_Fotolia_konradbak
Auch wenn es zwischen Widder und Steinbock immer wieder zu Streitereien kommt, ist das Liebeshoroskop dennoch der Meinung, dass sie es schaffen können. © konradbak - Fotolia

Sternzeichen begegnen einander mit viel Unverständnis

Wenn sich Widder und Steinbock beim Flirten  ineinander verlieben, dann entsteht daraus eine ganz schön explosive Mischung. Für diese Sternzeichen wird eine Beziehung laut Liebeshoroskop nicht einfach, sondern harte Arbeit. Egal, um was es geht, fast immer sind sie anderer Meinung und die vertreten sie auch nach außen hin. Kleinbeigeben liegt nicht in ihrer Natur. Ihr ganzes Wesen unterscheidet sich grundlegend von dem des Partners. So plant der Steinbock nicht nur seine Projekte akribisch, sondern strukturiert auch den gesamten Alltag – für den Widder eine schreckliche Vorstellung.

Er lebt lieber in den Tag hinein und tritt durch seine forsche Art auch gern mal ins Fettnäpfchen. Immer der Nase nach und mit dem Kopf durch die Wand, das scheint sein Motto zu sein. Für den Steinbock ein No-Go. Das macht er seinem Liebsten auch deutlich klar. Die offenen Worte von beiden Seiten können im schlimmsten Fall zu einer echten Beziehungskrise  führen. Schade, denn trotz vieler Unstimmigkeiten hat die Beziehung durchaus Potenzial.

Widder und Steinbock geraten oft aneinander

Das Liebeshoroskop von Widder und Steinbock ist aber vor allem von vielen Konfrontationen geprägt. Das kostet beide viel Kraft, die sie besser für andere Dinge einsetzen könnten. Für den Steinbock sind Herausforderungen zwar in der Regel spannend und gehören dazu, aber irgendwann wird es auch ihm zu viel. Damit die Beziehungsprobleme  nicht überhand nehmen, versucht er, seinen Freund oder seine Freundin durch geschickte Manöver in die richtige Richtung zu lenken. Das klappt auch ganz gut und die Wogen glätten sich.

Liebeshoroskop_2015_12_15_Widder und Steinbock_Bild 1_Fotolia_detailblick-foto
Bringen diese Sternzeichen erst einmal etwas Ruhe in ihre turbulente Beziehung, dann läuft es wesentlich entspannter. © detailblick-foto - Fotolia

Die Lösung für ihre Probleme kann das auf lange Zeit gesehen aber nicht sein. Beide Sternzeichen müssen an sich arbeiten und ihr Bestes tun, um ihrer Beziehung eine stabile Basis zu geben. Dann steigen die Chancen auf die große Liebe  und ein Happy End. Wichtig wäre es für Widder und Steinbock, dass sie sich ein gemeinsames Ziel suchen. Das stärkt den Zusammenhalt und bringt sie einander näher. Einziges Problem: Wer hat die Hosen an?

Tipps aus dem Liebeshoroskop: Harmonie statt Machtkämpfe

In der Regel ist es so, dass beide die Führung übernehmen wollen und neuer Streit entsteht. Das ist natürlich der falsche Ansatz, um eine Trennung  zu vermeiden. Im Idealfall finden Widder und Steinbock einen Kompromiss und teilen sich das Kommando. Jeder sollte sich über seine Stärken und Schwächen klarwerden und sehen, ob der Partner diese sinnvoll ergänzt. Dann klappt auf einmal alles viel besser, denn jeder kennt seine Kompetenzen.

Wichtig ist auch, dass diese Sternzeichen viel Toleranz füreinander aufbringen. Das Liebeshoroskop rät: Der Steinbock muss akzeptieren, dass der Widder seinen Freiraum braucht. Andersherum sollte der Widder seinem Schatz die nötige Sicherheit vermitteln, dass der nicht gleich hinter jedem Augenzwinkern eine Affäre vermutet. Ist das geschafft, sollte sich auch das Klammern des Steinbocks legen, sodass er nicht mehr versucht, seinen Liebsten zu kontrollieren. Wenn sie es dann noch schaffen, etwas mehr Romantik in ihren Alltag zu integrieren, steht einer gemeinsamen Zukunft nichts mehr im Weg.

Kommentare

www.viversum.de