Ratgeber

Frosch-Style statt Prinzessinnen-Look

Frosch schminken: Vom Mädchen zum süßen Hüpfer

Auf der Faschingsparty  der Kids lautet das Motto: je bunter und schriller, desto besser! Wenn Sie Ihre kleine Prinzessin als süßen Frosch schminken, wird sie auf der Feier zum grünen Star. Eine genaue Schminkanleitung, gibt’s hier, im SAT.1 Ratgeber.

fasching-schminken-09-02-24-frosch-dpa
© dpa

Frosch mit Kindermund

Das ganze Gesicht grün malen kann jeder. Für den mädchenhaften Frosch-Style können Sie stattdessen rund um den Mund einen Frosch zeichnen – so wird der Mund Ihres Kindes gleichzeitig zum Froschmaul. Stirn und Wange können ebenfalls als künstlerische Leinwand dienen, auf der Sie beispielsweise einen Schmetterling und eine Libelle zeichnen. Das Projekt steht fest, nun ab ans Kunstwerk!

Erst Teich und andere Tiere malen, dann Frosch schminken

Der grüne Star kommt erst zum Schluss auf die Leinwand. Bevor Sie den Frosch schminken, sind erst mal Schmetterling, Libelle und Teich an der Reihe. Zeichnen Sie beispielsweise einen schönen Schmetterling auf die Stirn –am besten aus seitlicher Perspektive und mit anderen Farben als Grün. Wie wäre es mit Orange für die Flügel und Rosa für den Korpus? Auf eine der Wangen können Sie zudem eine gelbe Libelle mit blauen Flügeln zeichnen. Denken Sie daran, die Insekten nicht zu groß zu malen – der Frosch soll schließlich im Mittelpunkt stehen.

Auf das Kinn malen Sie nun den Teich auf, in dem der Frosch später sitzen soll. Malen Sie zunächst in Höhe der Kinnspitze mit wasserblauer Farbe den Teich auf. Links und rechts davon können Sie Seerosen zeichnen.

Frosch schminken: So geht's

Zeichnen Sie am besten mit grünem oder weißem Schminkstift die Konturen des Frosches nach. Der Mund ist die Hauptattraktion, deshalb sollten Sie den ganzen Froschkörper um diesen herummalen. Zwei runde, abstehende Augen, die fast bis zu den Nasenflügeln reichen, ein breites Oval als Kopf, das den ganzen Mund umschließt, sowie der eiförmige Froschkörper mit zwei abstehenden Beinchen links und rechts auf dem Kinn – fertig sind die Froschkonturen. Jetzt nur noch den Frosch mit hellgrüner Farbe ausmalen und die Froschaugen mit weißer Farbe kugelrund ausfüllen.

Jetzt sind Sie fast fertig. Damit alles etwas plastischer aussieht, hilft es, die Konturen aller Elemente mit schwarzer Farbe nochmals nachzuzeichnen. Versehen Sie außerdem Schmetterling und Libelle mit feinen Querstrichen, um diese realer aussehen zu lassen. Falls noch nicht geschehen: Zeichnen Sie Fühler auf die Köpfe der Insekten. Wer möchte kann zudem die Flugbahnen der Tiere mit kleinen weißen Punkten auf dem Gesicht nachzeichnen. Der Frosch sieht noch lustiger aus, wenn Sie ihm schielende Pupillen in die Augen malen. Zwei kleine schwarze Punkte über der Oberlippe imitieren außerdem die Nasenlöcher des Frosches.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden