Ratgeber

Reine Kopfsache!

Karnevalsperücken für Frauen: Trends 2016 und mehr

Ein Faschingskostüm  ist stets nur die halbe Miete für Rosenmontag . Erst die passende Haarpracht – ob in Form von Karnevalsperücken oder aufwendigen Frisuren – macht die Verkleidung schließlich perfekt. Im SAT.1 Ratgeber gibt’s die besten Anregungen und Trends 2016 für Männer und Frauen.

Karnevalsperücken-2015_dpa
© dpa

Perücken für Frauen: Lieber Kunstfaser oder Echthaar?

Jedes Jahr aufs Neue stellen sich viele Faschingsfreunde, vor allem Frauen, die Frage: Was ziehe ich an? Ein wichtiger Bestandteil jeder Verkleidung ist der richtige Kopfschmuck. Karnevalsperücken können so ziemlich alles sein, außer langweilig. Sie sollten sich neben der richtigen Farb- und Formwahl auch die Frage nach dem Material stellen. Dabei geht es oftmals um Qualität und Anspruch.

Die meisten Karnevalsperücken bestehen aus Kunstfaser, deren Vorteil der niedrige Preis ist. Günstig ist allerdings in diesem Fall nicht besser, in puncto Tragekomfort zum Beispiel müssen Sie hier Abstriche machen. Denn darunter können Sie leicht ins Schwitzen geraten. Richtiges Party-Feeling kommt so nicht auf. Karnevalsperücken aus Echthaar sind deutlich bequemer und atmungsaktiver, aber auch teurer – dafür halten Sie aber auch lang. Die Echthaar-Karnevalsperücken 2016 können Sie getrost auch noch in den nächsten Jahren aufsetzen.

Karnevalsperücken kaufen und pflegen: Tipps für Frauen

Achten Sie beim Kauf einer Perücke neben Qualität in jedem Fall auf die Optik und den Tragekomfort. Ist das Design ausgefallen – schön und gut. Juckt der Schopf aber bereits nach zehn Minuten, ist auch nichts gewonnen! Ihre echten Haare sollten ungesehen unter der Karnevalsperücke verschwinden. Außerdem darf diese nicht zu eng sein, da sonst Druckschmerzen auftreten können. Andererseits rutschen die falschen Haare beim Tanzen schnell vom Kopf, wenn die Perücke zu groß ist. Tipp: Setzen Sie die Perücke im Laden auf und bewegen Sie sich ein wenig. Möchten Sie auf Nummer sicher gehen, sollten Sie sich zusätzlich eine sogenannte Unterziehhaube besorgen.

Faschingskostüme_2015_11_05_Karnevalsperücken_Bild 1_fotolia_JackF
Wie Sie Ihre Karnevalsperücke richtig pflegen, hängt davon ab, ob sie aus Kunst- oder Echthaar ist. © JackF - Fotolia

Wie Sie die Karnevalsperücken pflegen müssen, nachdem Sie darin bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt haben, kommt aufs Material an. Kunsthaar-Perücken können Sie problemlos mit einem breiten Kamm auskämmen und in lauwarmem Wasser mit Spezialshampoo waschen. Statt die Haare auszuwringen oder trocken zu rubbeln, sollten Sie sie einfach auf einem saugfähigen Handtuch an der Luft trocknen lassen. Achtung, liebe Damen: Niemals föhnen, in feuchtem Zustand kämmen, mit Haarspray oder anderen Styling-Produkten bearbeiten! Echthaar-Perücken sind hier weniger empfindlich.

Nach der Haarwäsche können Sie eine Spülung oder eine Kur einarbeiten. Achten Sie aber darauf, dass die Produkte nicht auf den Haaransatz kommen, denn dadurch könnte sich die Haarknüpfung lösen. Ob Echt- oder Kunsthaar: Karnevalsperücken lagern Sie am besten auf einem speziellen Perückenkopf, so behalten sie ihre Form. Auch ein Vorteil: Sie können die Haare vor Ihrem großen Auftritt bequem frisieren.

Kostüm-Ideen 2016: Was ist dieses Jahr „in“?

Die Auswahl an Karnevalsperücken ist riesig. 2015 waren sowohl für Frauen als auch für Männer Nachahmungen von den Frisuren berühmter Filmfiguren besonders beliebt, zum Beispiel die feuerroten Haare aus „Lola rennt“, die blauen Turmhaare von Marge Simpson oder die zu Schnecken gedrehten Haare von Prinzessin Leia aus „Star Wars“. 2016 fahren Sie damit zwar noch immer gut, noch angesagter sind jetzt aber lange Haare ganz in Weiß oder Silber wie ein Engel  und Wuschelmähnen im Teufel-Style . Farbe: natürlich schwarz.

Faschingskostüme_2015_11_05_Karnevalsperücken_Bild 2_fotolia_papa
Frauen mit weißer Perücke – Karneval 2016 liegen sie damit voll im Trend. © papa - Fotolia

Zur Karnevalszeit dürfen Sie es aber auch gern ein bisschen bunter treiben. Wie wäre es beispielsweise mit Latex-Zweithaaren in Pink, Lila, Blau oder Grün? Die sehen zwar alles andere als echt aus, das müssen sie aber auch gar nicht! Anime-, Manga- und Lolita-Kostüme sind beim Karneval 2016 ohnehin der absolute Renner für Frauen. Neben all den Trends werden Ihnen auch einige Perücken-Klassiker wie der Punker-Irokese oder die Marilyn Monroe-Frisur begegnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden