Ratgeber

Karnevals-Glücksbringer

Marienkäfer schminken: Anleitung zum Selbermachen

Das Marienkäfer-Kostüm  steht, jetzt fehlt nur noch eines, um das Faschingskostüm  zu perfektionieren: Sie müssen sich als Marienkäfer schminken – beziehungsweise Ihren kleinen Spross. Pünktchen im Gesicht sind schon mal ein guter Weg zum Marienkäfer-Style. Und was noch? Eine Schminkanleitung, gibt’s hier, im SAT.1 Ratgeber.

Marienkäfer schminken_Pixabay
© Pixabay.com

Marienkäfer schminken: Material

Rote, weiße und schwarze Schminkfarbe sowie einen schmalen Pinsel und einen Schwamm – mehr benötigen Sie nicht, wenn Sie sich als Marienkäfer schminken möchten. Wer es etwas dezenter mag, muss sich nicht das ganze Gesicht rot anmalen, sondern nutzt einfach nur Augen- und Stirnpartie als Leinwand. So kreieren Sie das gepunktete Karnevals-Make-up: Zeichnen Sie zunächst die Marienkäfer-Flügel über den Bereich der Augen. Dazu einfach mit dem Schwamm und der roten Farbe einen großen geschwungenen Bogen malen. Die Augenbrauen dabei komplett mit der Farbe übermalen.

Ein kopfloser Marienkäfer sieht seltsam aus, zeichnen Sie daher als nächstes mit dem schmalen Pinsel einen schwarzen Kreis zwischen die Augenbrauen, der die beiden roten Flügel miteinander verbindet – erst die Kontur des Kreises zeichnen, danach diesen ausmalen. Behalten Sie den Pinsel in der Hand, denn nun zeichnen Sie mit schwarzer Farbe die Konturen der roten Flügel nach. Sparen Sie dabei die Kontur unter den Augenbrauen aus – so verschmelzen die Augen mit der Zeichnung. Zwei Fühler dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen. Malen Sie also vom schwarzen Kreis ausgehend zwei geschwungene Fühler.

Der letzte Feinschliff: Schwarze Pünktchen und Gesicht

Wer einen Marienkäfer schminken möchte, darf die schwarzen Pünktchen nicht vergessen. Sind diese doch das Markenzeichnen des Glücksbringers . Zum lachenden Kindergesicht passt ein lachender Marienkäfer. Zeichnen Sie daher mit weißer Farbe noch Augen und einen lachenden Mund in den schwarzen Kreis. Zusätzlich können Sie noch eine weiße geschwungene Linie oberhalb der Flügel zeichnen, um diese filigraner erscheinen zu lassen.

Marienkäfer schminken: Die großflächige Variante

Sie können Karneval gar nicht genug Schminke im Gesicht haben? Dann zeichnen Sie den Marienkäfer auf Ihr komplettes Gesicht. Malen Sie zunächst mit einem Pinsel und roter Farbe die Konturen des Marienkäfers nach. Oberhalb der Augenbrauen wieder zwei schwungvolle Linien ziehen, die sich in der Mitte der Augenbraue treffen. Dann die Linie Richtung Augenlidfalte ziehen und von dort beidseitig eine geschwungene Linie Richtung Mund malen. Jetzt nur noch das komplette Kinn umranden und die Konturen mit roter Farbe ausfüllen – verwenden Sie dazu am besten einen leicht feuchten Schwamm. Glamour-Effekt gefällig? Dann tragen Sie etwas roten Glitzer auf Wangen und Augenbraue auf. Solange die Farbe noch etwas feucht ist, gelingt dies ganz gut. Nehmen Sie nun die schwarze Farbe und zeichnen Sie in die Mitte der Stirn einen Halbkreis mit zwei Strichen darüber. Letztere stellen die Fühler dar.

Um die Flügel deutlicher voneinander zu trennen, als nächstes einen vertikalen Strich vom Punkt zwischen den Augenbrauen bis hin zum Kinn ziehen. Umranden Sie auch die Flügel mit schwarzer Farbe, um diese hervorzuheben. Nun nur noch einige schwarze Punkte auf die Wangen zeichnen sowie mit weißer Farbe zwei Augen in den Halbkreis zeichnen – fertig ist das Marienkäfer-Gesicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden