Ratgeber

Majestätisch und gefährlich

Tiger schminken: Anleitung fürs Karnevals-Make-up

Sie sind eine der schönsten Raubkatzen der Tierwelt – Tiger. Schminken Sie sich oder Ihre Kleinen einfach zu Fasching als ebendieses bezaubernde Tier und Sie werden viele bewundernde Blicke ernten. Wie das Karnevals-Make-up gelingt, verrät der SAT.1 Ratgeber.

Faschingskostüme_2015_11_06_Tiger schminken_Schmuckbild_fotolia_verkoka
Sowohl Erwachsene als auch Kinder können Karneval als Tiger auftreten. Mit einem authentischen Karnevals-Make-up können Sie sich im Notfall sogar die Verkleidung sparen. © verkoka - Fotolia

Tiger schminken: Die Materialien

Das Clown-Kostüm  gab’s schon im letzten Jahr und Cowgirl-Verkleidungen  sind für Ihren kleinen Spross total out? Tierische Kostüme sind Evergreens an Karneval und passen immer – übrigens nicht nur für Kindern, sondern auch Erwachsene. Will Ihr Kind im Tiger-Kostüm für Schrecken sorgen, darf das entsprechende Tigergesicht natürlich nicht fehlen. Alles, was Sie benötigen, wenn Sie sich oder Ihr Kind als Tiger schminken möchten, ist wasserlösliche Faschingsschminke in Gelb, Orange, Weiß und Schwarz sowie ein Schminkschwämmchen und einen Rundpinsel als handwerkliche Utensilien.

Als Tiger schminken: Grundierungen auftragen

Faschingskostüme_2015_11_06_Tiger schminken_Bild 1_fotolia_Alinute
Erst weiß, dann gelb oder andersherum – Hauptsache die richtige Farbe wird auf die richtige Stelle aufgetragen. © Alinute - Fotolia

Tipps fürs Schmink-Projekt: Cremen Sie das Gesicht mit Feuchtigkeitscreme ein. So haftet das Karnevals-Make-up später besser. Nun geht’s erst mal an den weißen Farbtopf. Tiger sind vor allem oberhalb der Augen und rund um die Schnauze weiß gefärbt. Tragen Sie daher zunächst weiße Farbe mit dem Schwämmchen über den Augen spitz und schräg nach oben verlaufend auf. Anschließend auf gleiche Weise die Fläche zwischen Oberlippe und Nase weiß grundieren.

Nun kommt gelbe Farbe ins Spiel: Tupfen Sie die gelbe Karnevalsschminke komplett auf die Nase, auf die Partien unterhalb der Augen sowie zwischen die Augenbrauen. Das gelb-weiße Farbgeschehen anschließend einfach noch mit einem kräftigen Orange umranden – dabei auf harmonische Farbverläufe achten. Das Kinn können Sie aussparen.

Schwarze Streifen und Schnauze: Tipps und Bilder

Tipp, wie Sie Ihren Buben als gefährlichen Tiger schminken: Malen Sie mit schwarzer Farbe und schmalem Pinsel einfach die feinen Details auf – schließlich muss auch der Feinschliff beim Karnevals-Make-up stimmen. Dazu zählt natürlich die Tigerschnauze. Diese ist rund und schwarz, daher einfach einen kleinen schwarzen Klecks auf die Nasenspitze malen.

Faschingskostüme_2015_11_06_Tiger schminken_Bild 2_fotolia_luiscarceller
Damit Ihr Sprössling auch fauchen kann wie ein Tiger, schminken Sie ihm noch eine authentische Tigerschnauze. © luiscarceller - Fotolia

Zeichnen Sie auch die Konturen der Tigerschnauze nach – also einen etwas breiteren, schwarzen Strich zwischen Mitte der Oberlippe und Nase zeichnen und zwei schwungvolle Linien von den Mundrändern in Richtung Nasenflügel ziehen – die eigenen Lachfalten sind gut als Orientierungspunkte zum Zeichnen geeignet. Die weiße Farbe sollte dabei komplett von den schwarzen Linien umschlossen sein. Schnurrhaare dürfen selbstverständlich ebenfalls nicht fehlen. Hierfür einfach einige feine, schwarze Punkte auf die weiße Fläche rund um die Nase malen.

Das Tigergesicht wird aber erst perfekt, wenn Sie schwarze Striche ins Gesicht zeichnen. Nehmen Sie sich am besten das Bild eines Tigers als Vorlage. Achten Sie darauf, die Striche auf beiden Seiten in etwa symmetrisch zu ziehen, damit das Tigergesicht nicht chaotisch und unförmig aussieht. Jetzt fehlt nur noch ein furchteinflößendes Shir Khan-Fauchen und der Tiger-Auftritt ist perfekt.

Girlies als Tiger schminken: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Mädchen, die eher süß als erschreckend aussehen möchten, müssen nicht auf das Tiger-Outfit verzichten. So geht’s: Bemalen Sie das Gesicht komplett mit gelber und roter Karnevalsschminke. Verwischen Sie die Farben an verschiedenen Stellen, um so auch Orangetöne zu schaffen und keine zu starken Konturen zu hinterlassen. Als nächstes wie oben beschrieben die Fläche zwischen Nase und Oberlippe weiß ausmalen. Zusätzlich können Sie auch einen weißen Fleck unterhalb der Unterlippe zeichnen – ganz leicht, oder?

Faschingskostüme_2015_11_06_Tiger schminken_Bild 3_fotolia_Rafael Ben-Ari
Süüüüß: Auch Mädchen können Fasching natürlich als Tiger gehen. © Rafael Ben-Ari - Fotolia

Einmal angefangen, sollten Sie den Tiger schminken, bis er als solcher auch zu erkennen ist. Mit der weißen Farbe und einem schmalen Pinsel setzen Sie daher nun weitere Akzente, indem Sie den Bereich unterhalb des Auges einfach weiß und schwarz umranden, auf die Stirn einige weiße und schwarze Striche zeichnen, schwarze Schnurrhaare sowie Barthaare aufs Kinn malen und die Nasenspitze schwarz ausmalen. Fertig ist das Karnevals-Make-up. Darf der Augenaufschlag der wilden Katze  hingegen noch etwas sexier sein, tragen Sie noch etwas Kajal rund um den Wimpernkranz sowie Wimperntusche auf. Statt böse zu fauchen, können Mädels mit diesem Karnevals-Make-up auch lieb schnurren.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden