Ratgeber

Die Faschingszeit von ihrer schönsten Seite

Fastnacht in Mainz und Köln: Helau und Alaaf!

Die Mainzer Fastnacht  braucht sich vor dem närrischen Treiben in Köln oder Düsseldorf nicht zu verstecken. Die Rheinmetropole richtet eines der größten Karnevalsfeste in Deutschland aus. Was Sie im Februar in der Landeshauptstadt erwartet, erfahren Sie hier.

Zur Fastnacht treiben es die Jecken in Mainz und Köln am ärgsten.
Zur Fastnacht treiben es die Jecken in Mainz und Köln am ärgsten. © dpa

Fastnacht in Köln

Kölle Alaaf ! So lautet der Kölsche Schlachtruf, der in der Faschingszeit für gute Stimmung sorgt – nicht zu verwechseln mit Helau. Das ruft nämlich die Konkurrenz aus Mainz und Düsseldorf.

Beste Chancen zum Mitsingen und Lachen haben Sie in den 'Veedeln'.
Beste Chancen zum Mitsingen und Lachen haben Sie in den 'Veedeln'. © lesniewski - Fotolia

Der Kölner Karneval zählt zu den beliebtesten und größten Karnevalsfesten der Welt. Auch dieses Jahr geht das karnevalistische Treiben von der Weiberfastnacht  bis zur Fasnacht vonstatten. Die ganze Woche ist geprägt von Umzügen, Musikauftritten und Kabarett. Kölsche Karnevalisten haben Ausdauer – nach den Feierlichkeiten auf der Straße geht’s in Brauhäusern, Kneipen und Bars munter weiter. Bis zum frühen Morgen wird geschunkelt und gelacht. Genau das wollen Sie miterleben? Beste Chancen zum Mitsingen und Lachen haben Sie in den 'Veedeln', also in den Stadtvierteln, Nippes/Wilhelmplatz, Eiglstein, Kwartier Latäng/Zülpicher Straße, Südstadt/Chlowigplatz, Sülz/Gottesweg und natürlich in der Altstadt.

Mit der Fastnacht endet für Kölsche Jecken und Narren der Spaß. Noch ein letztes Mal finden Umzüge in verschiedenen Stadtteilen statt – so gibt es Veedelszöch in Sülz, Nippes, Ehrenfeld, Mühlheim, Deutz, Junkersdorf, Pesch und in der Südstadt.

Zur Weiberfastnacht ziehen die Frauen durch Köln – und feiern den Start des g...
Zur Weiberfastnacht ziehen die Frauen durch Köln – und feiern den Start des großen Festes. © dpa

Weitere Programmpunkte gefällig? Typisch Fastnacht in Köln ist es, in den Abendstunden, den 'Nubbel', eine einfache Strohpuppe, zu verbrennen. Sinn der Sache: Die Puppe, die an vielen Stellen in der ganzen Stadt ihrem brennenden Unglück entgegenblickt, fungiert als Sündenbock für alle Fehler, die sich die frechen Kölschen Jecken in der Karnevalszeit haben zuschulden kommen lassen. Nubbelverbrennungen sind zum Beispiel im Festzelt an der Playa, im Leuchtturm in der Mauritiusstraße oder auch im Dechant Scheben Haus zu bestaunen. Mit der feurigen Veranstaltung endet der Karneval, denn am Aschermittwoch beginnt bereits die Fastenzeit.

Fastnacht in Mainz

Was die Kölschen Mädels und Jungs können, können die Mainzer nicht minder! Auch hier werden in der Karnevalswoche Tage und Nächte mit Frohsinn durchflutet. Durch die bekannte TV-Sendung "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht" ist die Karnevalshochburg der breiten Masse bekannt.

Die Fastnacht in Mainz – die Schwellköppe sind von dem Umzug nicht wegzudenken.
Die Fastnacht in Mainz – die Schwellköppe sind von dem Umzug nicht wegzudenken.  © dpa

Höhepunkt des närrischen Treibens in Mainz ist der Rosenmontag, an dem sich die Innenstadt in ein buntes, tanzendes Farbenmeer verwandelt. Im Mittelpunkt des Geschehens: die Rosenmontagszüge mit ihren politischen Motivwagen, Fahnenträgern und Schwellköppen.

Die Fastnacht läutet auch in Mainz – sowie in jeder anderen Stadt – das Ende der Karnevalszeit ein. Das karnevalistische Treiben endet mit einem närrischen Korso, der sogenannten Kappenfahrt durch die Stadt. Noch ein letztes Mal feiern alle Karnevalisten auf der Straße und lassen die Fastnacht in den Abendstunden auf der Ludwigstraße sowie in den Mainzer Kneipen ausklingen.

Passiv dabei sein: Karneval im TV

Sie können in Mainz oder Köln nicht dabei sein? Dann haben Sie die Möglichkeit, zumindest auf der Couch ein bisschen mitzuschunkeln und zu singen. Viele TV-Kanäle übertragen diverse Karnevals- und Stunksitzungen im Fernsehen. Mit namhaften Musikgruppen, Tanzeinlagen und Spitzenvorträge wird für ein unterhaltsames Programm gesorgt. Aber auch die Umzüge und die Feiern werden im TV übertragen – so können Sie, selbst wenn Sie nicht in Köln oder Mainz dabei sind, die Sause miterleben.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden