Ratgeber

Der Karneval der kulturellen Vielfalt

Karneval der Kulturen in Berlin

Der Karneval der Kulturen zieht mit seinen kunterbunten Darbietungen alljährlich am Pfingstwochenende bis zu eine Million Besucher in den Berliner Stadtteil Kreuzberg. Grund für den Erfolg ist die besondere Message.

Beim Karneval der Kuslturen sind auch Gruppen aus Südamerika und Afrika vertr...
Beim Karneval der Kuslturen sind auch Gruppen aus Südamerika und Afrika vertreten. © dpa

Karneval der Kulturen: Laut, schrill und bunt

Das gemeinsame Fest stärkt das multikulturelle Miteinander und den Toleranzge...
Das gemeinsame Fest stärkt das multikulturelle Miteinander und den Toleranzgedanken. © dpa

Berlin verwandelt sich alljährlich in den Schauplatz eines gigantischen multikulturellen Festes: Beim Karneval der Kulturen, der rund um Pfingsten im Stadtteil Kreuzberg stattfindet, stellen mehr als 4.000 Akteure ihr Können zur Schau. Neben Teilnehmern aus Deutschland sind vor allem Gruppen aus Südamerika und Afrika vertreten: Folkloristische Tanzensembles, Samba-Tänzer à la Karneval in Rio und Trommelgruppen nehmen an den großen Umzügen teil, die die Hauptstadt vier Tage lang in einen brodelnden Hexenkessel verwandeln.

In den Straßen sind zahlreiche große und kleine Bühnen aufgebaut, auf denen internationale Künstler dem Publikum mit Theater- und Musikperformances einheizen. Und auch an kulinarischen Genüssen fehlt es auf dem Karneval der Kulturen nicht: An Hunderten von Ständen werden tropische Cocktails, frische Kokosnüsse, afrikanische Süßkartoffelspezialitäten und vieles mehr angeboten.

Volksfest für mehr Toleranz

Der Karneval der Kulturen findet seit 1996 alljährlich in Berlin statt. Er wird von der "Werkstatt der Kulturen" organisiert, die vom Ausländerbeauftragten des Berliner Senats gefördert wird. Im Mittelpunkt des Festes steht die kulturelle Vielfalt, die für den Stadtteil Kreuzberg so bedeutend ist.

Das Volksfest bietet Teilnehmern aus mehr als 80 Nationen eine Bühne, um ihre Kultur mit traditionellen Kostümen und rituellen Tänzen zu feiern. Das gemeinsame Fest dient dazu, das multikulturelle Miteinander und den Toleranzgedanken zu stärken.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden