Ratgeber

Love is everywhere

Polyamore Beziehung: Liebe zwischen mehreren Personen

Eine polyamore Beziehung klingt wild – viele denken an Orgien und freie Liebe, dabei geht es dabei nicht vorrangig um Sex. Wie in einer monogamen Beziehung werden intime Momente geteilt. Aber eben nicht nur mit einer Person. Was sich im Detail dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.

Schloss-Herz-Liebe-pixabay
© pixabay.com

Polyamore Beziehung: Was ist das?

Der Grundgedanke ist klar: Eine polyamore Beziehung besteht nicht nur aus zwei Personen. „Poly“ steht für mehrfach, „amor“ für die Liebe. Es handelt sich im Grunde also um klassische Beziehungen , mit viel Zärtlichkeit, intimen Gesprächen und natürlich auch Sex. Familienplanung ist nicht ausgeschlossen. Menschen, die eine polyamore Beziehung pflegen, lieben mehrere – und das ganz ohne Eifersucht und Heimlichkeiten. Es hat also nichts mit Fremdgehen zu tun.

Wie kann eine polyamore Beziehung funktionieren?

Für die meisten Menschen ist so ein Modell unvorstellbar. Eifersucht und Neid stünden ihnen dabei täglich im Wege. Und tatsächlich ist es gar nicht so einfach, geeignete Partner zu finden, die diese Form der Liebe befürworten. Es ist jede Menge Toleranz gefragt – und natürlich Vertrauen.

Das A und O in einer polyamoren Beziehung ist die Kommunikation. Anders als in einer offenen Partnerschaft , in der es in erster Linie um Sex geht und nicht alles besprochen wird, müssen hier alle ganz und gar einverstanden sein und sich idealerweise auch gut untereinander verstehen. Können Sie sich nicht auf einen Partner festlegen, machen Sie Ihre Bedürfnisse klar und legen Sie möglicherweise Regeln fest. Damit ein Partner sich nicht benachteiligt fühlt, machen Sie Terminabsprachen, die Ihnen Zeit mit jedem Ihrer Liebsten ermöglicht.

Vor- und Nachteile

In Anbetracht der hohen Scheidungs- und Fremdgehrate erscheint das Modell als durchaus zeitgemäß. Viele Menschen sehnen sich nach Exklusivität und Sicherheit, vermissen aber trotzdem das Abenteuer und die Abwechslung in der Partnerschaft. Hier scheint eine polyamore Beziehung die ideale Lösung zu sein. Mit zwei oder mehreren geliebten Partnern kommt sicher keine Langeweile auf!

Nichtsdestotrotz ist diese Konstellation nicht für jeden etwas. Haben Sie Erfahrungen gesammelt und möchten Ihre polyamore Beziehung am liebsten beenden? Sprechen Sie offen mit Ihrem Partner, vielleicht haben Sie die Chance, Ihr altes Modell zu retten. Tatsächlich schlägt das Gefühl, nicht die einzige Geliebte zu sein, vielen Menschen auf den Magen. Geht es Ihnen so, tragen Sie Ihre Bedenken nicht mit sich herum – selbst wenn Sie aus diesem Grund Ihre Partnerschaft aufgeben müssen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden