Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Freundschaft zwischen Mann und Frau – klappt das?

Im Hollywood-Universum scheint sie nicht zu funktionieren, die Freundschaft zwischen Mann und Frau – endet doch jede Kameradschaft letztlich mit der ganz großen Liebe. Und wie sieht die Realität aus? Will uns die Filmindustrie nur Märchen auftischen oder ist doch was Wahres dran am Mythos, dass Männer und Frauen ohne Gefühlsduselei nicht können? SAT.1 legt die Karten auf den Tisch.

16.09.2014 10:00 | 6:16 Min | © Sat.1

Freundschaft zwischen Mann und Frau – kompliziert

Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist gefährlich, stimmt. Sie birgt viele Risiken, denn wer den gleichen Humor teilt, auf einer Wellenlänge ist und sich auch noch attraktiv findet – warum sollte da nicht mehr laufen? Ja, diesen Gedanken hegt wohl jede Frau einmal, die einen besten Freund hat. Aber das ist völlig normal, insbesondere, wenn man gerade alleinstehend ist.

Ein Hoch auf die Freundschaft zwischen Mann und Frau

Nur die Ruhe, bevor Sie sich Hals über Kopf in ein Abenteuer mit Ihrem besten Buddy stürzen – Kopf ein, Libido aus: Überlegen Sie, was auf dem Spiel steht. Möchten Sie wirklich den wunderbaren Zauber zwischen sich und Ihrem Kumpel kaputt machen? Ein bester Freund ist das platonische Pendant zu Ihnen. Er gibt Ihnen Halt und ist immer da, wenn Sie ihn brauchen. Funktioniert es mit der Liebesbeziehung hingegen nicht oder endet das Abenteuer, steht auch die Freundschaft auf dem Spiel.

Auch Männer wissen eine weibliche Kameradin an ihrer Seite zu schätzen, können Sie sich bei dieser doch auch mal von Ihrer weicheren Seite präsentieren. Hat er Stress mit seiner Freundin, sind Sie vielleicht diejenige, die ihm wertvollen Input liefern kann, wie sich‘s wieder einrenkt.

… und wenn aus Freundschaft doch Liebe wird?

Manchmal passiert es aber eben doch – plötzlich ist Tim, der Sie bereits Huckepack über riesige Pfützen getragen hat und mit dem Sie von einem Teller essen, mehr als „nur“ ein Freund. Wenn jede seiner Berührungen einen inneren Luftsprung bei Ihnen auslöst, sollten Sie in sich hineinhorchen und überlegen, ob es sich dabei nur um eine Schwärmerei handelt oder ob Sie tatsächlich mehr wollen.

Im ersten Fall hilft es, erst mal auf Distanz zu gehen, womöglich gehen die Gefühle vorüber und Sie vergucken sich in einen anderen Herrn – andere Mütter haben schließlich auch hübsche Söhne. Stellen Sie jedoch fest, dass Sie in Ihren  besten Freund verliebt  sind, bleibt nur noch die Offensive: Gestehen Sie ihm, was Sie fühlen. Männer sind manchmal ganz schön blind und merken unter Umständen nicht, dass man sie genauso toll findet, wie sie einen selbst. Dann gibt’s vielleicht auch ein Liebes-Happy-End.

Fest steht: Eine Freundschaft zwischen Mann und Frau ist ein Spiel mit dem Feuer. Aber mal ehrlich: Es gibt Schlimmeres als eines Tages mit seinem Kumpel vor den Traualtar zu treten, oder?

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden