Ratgeber

Die besten Tipps für das perfekte Candle-Light Dinner!

Es wird wohl nie aus der Mode kommen und das völlig zurecht: Das Candle-Light Dinner !

Das romantische Abendessen bei Kerzenschein ist einfach ein Highlight für die unterschiedlichsten Gelegenheiten. Egal ob als erstes Dinner, als Überraschung zum Jahrestag oder vielleicht auch einmal als kleine Entschuldigung, wenn man eben diesen vergessen hat.

Candle-Light-Wein
© Pixabay

Candle-Light Dinner können sehr gut für die Beziehung sein oder auch ein wundervoller Start in eine Neue. Traute Zweisamkeit, verführerische Köstlichkeiten und schöne Gespräche – das ist das perfekte Candle-Light Dinner!

So einfach, wie es sich anhört, ist das Ganze jedoch nicht, es gibt durchaus einiges zu beachten!

Damit das romantische Abendessen aber nicht zum Desaster wird, haben wir die besten Tipps, angefangen von der Deko, über die Kleidung, bis hin zum ausgewählten Menü!

 1. Das Ambiente und die Tischdekoration

Tischdekoration
© Pixabay

Bei einem stilvollen Candle-Light Dinner reicht es natürlich nicht, nur eine Kerze und zwei Weingläser auf den Tisch zu stellen. Die Wohnung sollte aufgeräumt sein, und wenn es sich nicht gerade um einen schicken Tisch aus edlem Holz handelt, schadet auch eine schöne Tischdecke nicht.

Man muss bei der Tischdeko nicht übertreiben, der Tisch sollte einfach zum Rest der Wohnung passen. Eine saubere und fleckenlose Tischdecke ist ein guter Anfang und sieht immer stilvoll aus. Darauf sollten sich dann neben schönem Geschirr auch schöne Weingläser und glänzendes  Besteck befinden. Wenn nicht alles perfekt zusammenpasst, ist das nicht weiter schlimm, eines ist jedoch sehr wichtig, alles muss sauber sein. Flecken in den Weingläsern sind dabei das gleiche No-Go wie Speisereste am Besteck.

Nun fehlen natürlich noch die Kerzen und hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ob nur ein stilvoller Kerzenleuchter in der Mitte des Tisches oder ein Lichtermeer rund um den Esstisch – Kerzen sorgen immer für ein schönes Licht und sind beim Candle-Light Dinner ganz klar, unverzichtbar. Auch ein kleiner Blumenstrauß, eine einzelne Rose oder Blütenblätter auf dem Tisch verteilt sorgen für ein wundervolles Ambiente, in dem sich gemütlich speisen lässt.

 2. Die Kleidung

Jogginghose und ein verschwitztes T-Shirt sind beim romantischen Candle-Light Dinner tabu! Es muss zwar nicht der Smoking oder das pompöse Ballkleid sein, aber ein bisschen Mühe darf man sich schon geben. Es sollte natürlich immer zum eigenen Stil passen, man muss sich nicht komplett verstellen!

Elegante Kleidung wird das Gegenüber jedoch beeindrucken und eine Dusche im Vorfeld schadet schon im Hinblick auf den vermutlich gewünschten Ausgang des Abends keinesfalls.

3. Das Menü

Sushi
© Pixabay

Bloß nicht zu kompliziert! Man neigt bei der Wahl des Menüs gerne zu Übertreibungen, weil man die Angebetete oder den Angebeteten ja möglichst beeindrucken will. Aber wenn man nicht gerade ein Meisterkoch ist, dann gilt, je einfacher, desto besser. Wenn sich der Koch nämlich die ganze Zeit nur in der Küche aufhält, ist das für die romantische Stimmung genauso schädlich, wie ein missglücktes Menü.

Am besten bereitet man etwas zu, was man vorher schon einige Male erfolgreich gekocht hat und was relativ schnell geht. Auch die Vorlieben des Gegenübers sollten dabei beachtet werden, also vorab ruhig fragen, ob es etwas gibt, was die Einladung besonders gerne isst oder auch überhaupt nicht mag. Es darf hier auch geschummelt werden, in einem schönen Ambiente serviert, darf es auch etwas vom Catering sein oder etwas, was vorgekocht wurde. Jeder eben nach seinen Möglichkeiten und wenn der Tisch schön gedeckt ist und man sich ansonsten viel Mühe gegeben hat, wird das Gegenüber das Essen sowieso nur als Nebensache empfinden.

Ebenso ist gemeinsam Kochen eine schöne Alternative beim Candle-Light Dinner. So kann man sich im Vorfeld zusammen ein paar Gedanken machen und dann beim Kochen gemeinsam Spaß haben. Gerade bei ersten Dates wird die Atmosphäre so wunderbar aufgelockert.

4. Tischgetränke

Natürlich passt das obligatorische Glas Wein am besten zum Candle-Light Dinner. Dieser sollte dann aber auch zum angebotenen Menü passen. Wenn man sich hier nicht so gut auskennt, gibt’s im Internet einige Tipps, welcher Wein zu welchen Menüs passt und wenn man es besonders gut machen will, kann der örtliche Weinhändler hier selbstverständlich auch Empfehlungen aussprechen.

Es muss natürlich auch nicht immer Wein sein, für Biertrinker sollte man Bier im Kühlschrank haben, und wenn man auf Alkohol komplett verzichten möchte, kann man beispielsweise auch einen leckeren alkoholfreien Cocktail mixen und anbieten.

Eines ist jedoch immer gewiss, und zwar: Nicht zu viel Alkohol! Man sollte mit dem Trinken lieber ein bisschen zurückhaltend sein und es nicht übertreiben. Das Gegenüber soll ja nicht verschreckt werden und in ein Gelage sollte das stilvolle Dinner auch nicht ausarten. Deshalb auch die schönen Wassergläser auf dem Tisch nicht vergessen.

5. Das Dessert und der Ausgang des Abends

Himbeerkuchen
© Pixabay

Ein süßes Dessert sollte beim Candle-Light Dinner nicht fehlen. Ob man nun einen leckeren Kuchen backt oder eine fertige Puddingmischung anrührt, ein süßer Abschluss ist immer empfehlenswert. Je nach Jahreszeit sind auch frische Früchte oder ein prickelndes Champagnersorbetein krönender Abschluss für das Menü.

Das Dessert kann natürlich auch dazu genutzt werden, um den Ausgang des Abends in eine ganz bestimmte Richtung zu lenken. Verführerische Desserts auf eine

besondere Weise serviert, können das Dinner gekonnt vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer verlagern. Wenn das aber nicht die beabsichtigte Richtung sein solle, dann kann man selbstverständlich auch einen Spaziergang vorschlagen, der den Abend dann genauso gut beendet.

Wenn man diese Tipps beachtet, dann kann das romantische Candle-Light Dinner nur zum Erfolg werden, und wenn man noch für die richtige stimmungsvolle Hintergrundmusik sorgt, können sich beide auf einen wunderschönen Abend freuen. Wichtig ist, dass man für eine lockere Atmosphäre sorgt, das Abendessen sollte nicht zu steif und förmlich sein. Immer schön locker bleiben und dann wird auch das eine oder andere Missgeschick verziehen werden. Wir wünschen guten Appetit und romantische Stunden zu Zweit!

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden