Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Der perfekte Liebhaber: Woran man ihn erkennt

Bei der schönsten Nebensache der Welt gibt es zwischen „Oho“ und „Oh no“ jede Menge Facetten. Doch wie ist er, der perfekte Liebhaber, der schnell klarmacht: Sex ist nicht gleich Sex? Paula Lambert verrät in „Paula kommt“, woran Sie Mr. Lover Lover erkennen und was ihn von anderen Männern unterscheidet.

12.11.2013 16:54 | 3:52 Min | © sixx.de

Der perfekte Liebhaber: Ein Steckbrief

Ein Mann, der sich selbst als Mittelpunkt des Universums sieht, ist ein Macho und leider ist er das oft auch im Bett. Haben Sie jedoch ein Exemplar Mann ergattert, das es schafft, sich mit Körper und Seele auf seine Partnerin einzustellen? Herzlichen Glückwunsch!

Woran Sie merken, dass Sie den Hauptgewinn gezogen haben? Mit einem einfachen Trick, weiß Paula: Halten Sie beim Sex Augenkontakt zu Ihrem Partner. Schafft er es, Ihrem Blick standzuhalten, kann wahre Intimität entstehen. Natürlich klappt das nicht bei einem Quickie oder beim Doggy-Style – es sei denn, Sie können Ihren Kopf um 180 Grad drehen, ohne dass er abfällt. In der Missionars- , Löffelchen- oder Reiterstellung aber ist Blickkontakt kein Problem.

Weitere Kennzeichen eines Frauenverstehers

Der perfekte Liebhaber ist kein Maulwurf, der nur gräbt, um vorwärtszukommen. Er sucht auch nicht verzweifelt nach dem G-Punkt, als er hätte er seine Uhr verloren, sondern weiß, wie eine Frau gebaut ist. Der perfekte Liebhaber benutzt seinen Penis nicht als Vorschlaghammer, sondern stellt sich auf den weiblichen Körper ein und sorgt dafür, dass Sie zum Orgasmus kommen. Ob es klappt, ist natürlich eine andere Frage, schließlich spielen dabei immer auch Faktoren wie Stress und weibliches Körpergefühl eine Rolle. Bei seinem eigenen Orgasmus hält sich Mr. Lover Lover hingegen zurück, sprich: Seine Ausdauer reicht für mehr als drei Minuten – der deutsche Durchschnitt.

Qualität statt Quantität im Bett

Ein Frauenversteher im Bett ist offen für Vorschläge wie „nicht so schnell“ oder Anmerkungen wie „meine Hüfte tut weh, wenn du das Bein zur Seite biegst“. Erfüllt ein Mann all diese Kriterien, hat er Potenzial, doch wie sieht es weiter oben aus? Denn der perfekte Liebhaber sollte unbedingt auch richtig küssen können – schließlich ist das Leben zu kurz, um sich einzureden „Aber sonst stimmt ja alles“.

Last, but not least stellt sich die Frage, wie oft Sex  normal ist? Schwer zu sagen, doch natürlich sollte der perfekte Liebhaber nicht nur einmal im Monat die perfekte Show im Bett abliefern und sonst nur vor dem Fernseher abhängen oder mit den Kumpels zum Fußball gehen, sondern regelmäßig Sex wollen.

Paulas Fazit: Nehmen Sie sich genau den Sex, den Sie brauchen, um ein glückliches Leben zu führen, kurz: Sorgen Sie dafür, dass Sie guten Sex haben. Bringt es der Mann nicht, bringen Sie es ihm bei – und wenn das nichts hilft: Goodbye my Lover.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden