Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Die besten Stellungen für den Mann: Top 5

Worauf Sie im Bett stehen, ist klar, doch was macht Mann im Bett eigentlich heiß? Sex-Expertin Paula Lambert kennt sie, die besten Stellungen für den Mann. Die Top 5 der Lieblingsstellungen des starken Geschlechts, hier im SAT.1 Ratgeber.

05.12.2013 13:03 | 1:07 Min | © sixx.de

Die besten Stellungen für Männer: Die Löffelchen-Stellung

Worauf stehen Männer eigentlich?‘ fragt sich Frau nicht grundlos, schließlich macht es ebenfalls Freude und Lust, beim Partner das Lustfeuer zu entfachen. Über die Präferenzen beim Liebesakt wurde mehr als eine wissenschaftliche Erhebung geführt. Auf Platz 5 der besten Stellungen für den Mann – man glaubt es kaum –, die Löffelchen-Stellung. Die Kuschelsex-Position – beide liegen auf der Seite, der Mann hinter der Frau – ist nicht nur hundertprozentig sinnlich, sondern absolut bequem für beide.

Die 69er-Stellung – für mehr Gleichberechtigung beim Liebesakt

Fast aufs Treppchen geschafft hat es die 69er-Stellung. Oraler Spaß an beiden Ufern – kein Wunder, dass Mann von dem Klassiker angetan ist. Bei der 69er-Stellung liegen Mann und Frau jeweils umgekehrt mit dem Kopf in Richtung Füße und befriedigen sich oral.

Platz 3: Die umgedrehte Reiterin

Die besten Stellungen für den Mann sind, wenn er Ihre Rundungen mal von hinten in Augenschein nehmen kann – so bei der umgedrehten Reiterin, auch als „Reverse Cowgirl“ bekannt. Dabei handelt es sich um eine Abwandlung der Reiterstellung. Sie ‚reiten‘ Ihrem Liebsten davon, anstatt ihm in die Augen zu sehen. So gewähren Sie ihm einen lustvollen Blick auf Ihr Hinterteil und bringen ihn besonders in Ekstase.

Platz 2: Der Doggy-Style

Auf Platz 2 bringt es eine weitere po-zentrierte Ansicht: der Doggy-Style beziehungsweise die Hündchenstellung. Diese Position bringt seine animalische Seite zum Vorschein. Sie stützten sich auf die Hände sowie Knie und Ihr Liebespartner dringt von hinten in Sie ein. Darum liebt Mann die Stellung: Er ist Ihr Liebesdiktator. Er bestimmt das Tempo, den Rhythmus und wie tief er in Sie eindringt. Dominante Liebhaber kommen bei dieser Stellung zum absoluten Höhepunkt.

Platz 1: Die Missionarsstellung

Die besten Stellungen für den Mann verlangen Frau keine Akrobatik ab. Im Gegenteil, unangefochtene Nummer 1 ist die klassische Missionarsstellung . Sie liegen unten, er oben. Männer lieben diese Position, weil sie – ähnlich wie beim Doggy-Style – Rhythmus und Tempo vorgeben. Zudem kann Mann abermals besonders tief in Sie eindringen und Ihnen dabei gleichzeitig ganz tief in die Augen schauen. Genau das Richtige für Romantiker und komfortable Gemüter.

Bei welchen Sex-Stellungen Frauen besonders großen Spaß haben, erfahren Sie hier

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden