Ratgeber

Mit Dildopartys zum besonderen Frauenabend

Dildopartys: Was ist das & wie hoch ist der Fun-Faktor?

Tupperparty war gestern, jetzt sind Dildopartys angesagt! Heute treffen sich Frauen nicht mehr, um die neuesten Trends für die Küche, sondern fürs Bett kennenzulernen. Mit einer guten Dildofee an ihrer Seite kommen die Frauen auf den Geschmack. Wie solch ein erotischer Frauenabend abläuft, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Dildopartys
© Pixabay.com

Dildopartys – was sind das eigentlich?

Dildopartys sind, ähnlich wie Tupperpartys, private Feten, bei denen im kleinen Kreis Produkte an die Frau gebracht werden.  Dildo , Vibrator und anderes  Sexspielzeug  kommen sicher in einem Koffer verpackt ins Haus und lassen sich in Ruhe begutachten und betasten. Doch wer bringt diese Utensilien eigentlich mit? Eine Frau vom Fach, eine sogenannte Dildofee, darf natürlich nicht fehlen. Sie führt Ihnen die Vorteile der Sextoys vor – aber nur theoretisch und nicht am eigenen Körper. Selbst wenn Sie sich hierbei persönlich von den Vorzügen überzeugen können, ist das Ausprobieren der Vorzeigemodelle nicht erlaubt.

Dildopartys sind viel mehr als ein Verkaufsgespräch. Freundinnen haben eine g...
Dildopartys sind viel mehr als ein Verkaufsgespräch. Freundinnen haben eine gute Zeit miteinander – und nicht selten fließt der Sekt in Strömen. © pixabay

Wie laufen Dildopartys ab?

Wollen Sie Dildopartys mit Ihren Freundinnen feiern, machen Sie sich in einem ersten Schritt auf die Suche nach einem geeigneten Anbieter. Wichtig ist natürlich, dass Sie die Dildofee sympathisch finden – immerhin führen Sie einige intime Gespräche mit ihr. Ein kurzes Telefonat oder ein Treffen vorab sind also zu empfehlen. Ansonsten brauchen Sie sich um kaum etwas zu kümmern. Die Sexpertin bringt ihren Stimulanzkoffer, einige Snacks und jede Menge gute Laune mit: eben alles, was Sie für eine gute Feier brauchen.

Trommeln Sie nun Ihre Freundinnen zusammen. Je mehr Teilnehmerinnen Sie finden, desto günstiger wird der Spaß. Manche Unternehmen bieten Dildopartys mittlerweile sogar kostenlos an – Sie tragen nur die Kosten für die Produkte, die Sie kaufen, stellen im Gegenzug aber Getränke und Snacks zur Verfügung.

Was wird auf Dildopartys angeboten?

Der Name verrät es schon – auf Dildopartys geht es um Sextoys. Vom Dildo , über den Vibrator  bis hin zu  sexy Dessous finden Sie alles, was das Herz begehrt.

Neben Sexspielzeug landen auch heiße Dessous auf dem Tisch – eben alles, was...
Neben Sexspielzeug landen auch heiße Dessous auf dem Tisch – eben alles, was das Liebesspiel schöner macht. © pixabay

Damit die Teilnehmerinnen nicht den Überblick verlieren, werden zumeist alle Produkte auf den Wohnzimmertisch platziert. Sie können also frei entscheiden, welches Toy oder welche Dessous Sie näher betrachten wollen. Da jedoch Dildopartys oftmals mit Alkohol in Verbindung stehen, steigt mit dem Pegel auch die Bereitschaft für außergewöhnliches Spielzeug. Nach und nach holt die Dildofee exotischere Varianten aus ihrem Koffer, die oftmals die Stimmung anheizen.

Die gute (Dildo-)Fee

Eine Dildofee darf natürlich auf Dildopartys nicht fehlen. Sie ist viel mehr als eine einfache Verkäuferin – als Teil der Frauengruppe lacht sie mit, stellt vor und geht auf Ihre Fragen ein. Mit fundierten Fachkenntnissen beantwortet sie jede Frage. Und wichtig: Ihnen muss dabei gar nichts peinlich sein! Eine gute Dildofee weiß, dass Sextoys für viele Frauen Neuland sind und kann sensibel mit solchen Situationen umgehen.

Wollen Sie etwa nähere Informationen zu einem speziellen Produkt, stellen Sie ihr einfach Fragen. Im Regelfall nimmt Sie sie dann beiseite und klärt Sie in einem Nebenraum ausführlich auf. Haben Sie Gefallen an einem extravaganten Exemplar gefunden, brauchen Sie keine Sorge zu haben, dass Ihre Freundinnen Sie danach komisch beäugen – auch der Kauf wird in separaten Räumen abgeschlossen.

Anrüchig oder total hip?

Dildopartys liegen voll im Trend – aus gutem Grund! Es gibt kaum einen besseren Ort, um sich den kleinen Helfern zu nähern. Sie brauchen sich nicht in anrüchige Sexshops wagen, in denen Sie am liebsten einfach unbemerkt durch die Regale huschen würden. Obwohl der Online-Shop beispielsweise ein Höchtsmaß an Diskretion bietet, können Sie hier jedoch nicht fühlen und aus erster Hand erfahren, ob Ihnen das Toy wirklich zusagt.

Ein weiterer Vorteil von Dildopartys ist, dass Sie sich eine schöne Zeit mit Ihren Freundinnen gönnen. Vielleicht lernen Sie sich hier auf eine ganz neue Weise kennen. Fest steht jedoch, dass auf Dildopartys jede Menge gelacht wird und die (gem)einsamen Erfahrungen noch Wochen später das Lieblingsthema im Freundeskreis sind.

Fazit: Schluss mit langweiligen Tupperpartys. Junge, dynamische und moderne Frauen veranstalten Dildopartys – beziehungsweise, sie buchen eine Dildofee, die die Organisation für sie übernimmt. Die gute Dame bringt alles mit, was es für eine gute Sex-Toy-Fete braucht: Alkohol, Snacks – und natürlich die Erwachsenenspielzeuge. Diese können begutachtet und berührt, nicht aber im heimischen Schlafzimmer getestet werden. Aber mit gutem Rat steht die Dildofee allzeit bereit.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden