Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Frau oral befriedigen: So geht’s

Wenn Sie Ihre Frau oral befriedigen möchten, sollten Sie ein paar Tipps beherzigen, die Sex-Expertin Paula Lambert für Sie zusammengestellt hat.

09.12.2014 15:27 | 2:14 Min |

Langsam zum Ziel mit Oralsex

Oralsex bereitet den meisten Frauen großes Vergnügen.
Oralsex bereitet den meisten Frauen großes Vergnügen. © Sandor Kacso - Fotolia

Frauen oral befriedigen, aber wie? Paula Lambert kennt ihre Pappenheimer. Die Expertin aus „Paula kommt“ weiß, dass die durchschnittliche deutsche Frau 11,2 Minuten braucht, um beim Oralsex einen Orgasmus zu bekommen. Doch das bedeutet nicht, dass Männer jetzt den Schnellgang einlegen sollten, um einer Genickstarre zuvorzukommen. Möchten Sie eine Frau oral befriedigen, sollten Sie vielmehr das Tempo herausnehmen und die Angebetete langsam und gründlich beglücken. Wenn Oralsex als Vorspiel eingesetzt wird, muss das höchste Ziel auch nicht der Orgasmus sein. Durch die Stimulation wird sie richtig scharf und kann beim Geschlechtsakt schneller kommen.

Frau oral befriedigen in entspannter Atmosphäre

Eine entspannte Atmosphäre ist die halbe Miete.
Eine entspannte Atmosphäre ist die halbe Miete. © Pixabay

Der Höhepunkt, der durch die Stimulation der weiblichen Klitoris und inneren Schamlippen mit der Zunge hervorgerufen wird, wird von vielen Frauen als besonders intensiv empfunden. Doch dafür muss die Frau beim Sex absolut fallen können. Hintergedanken wie: „Findet er das überhaupt angenehm“, sind hier fehl am Platz. So was lässt Paula Lambert sowieso nicht gelten. Sie meint, dass es selbstverständlich sein sollte, dass sich beide Partner auf diese Art befriedigen . Stöhngeräusche oder lautes Stöhnen an sich zeigen, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Verschiedene Techniken ausprobieren

Sagen oder zeigen Sie dem Partner, was Ihnen gefällt.
Sagen oder zeigen Sie dem Partner, was Ihnen gefällt. © nd3000 - Fotolia

Auch hier gilt wie eigentlich immer beim Sex: Jede Frau hat andere Vorlieben. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Sie die Dame beobachten, wenn Sie eine Frau oral befriedigen. Ihre Körpersprache ist ein unverkennbares Zeichen für ihre Vorliebe. Tasten Sie sich vorsichtig ran und lecken leicht an und um den Kitzler sowie an den inneren Schamlippen. Dabei muss die Zunge nicht unbedingt direkt in die Vagina wandern. Ergänzen Sie die Technik um leichtes Saugen am Kitzler. Wenn Sie den richtigen Dreh heraushaben, werden Sie es merken. Wenn die Dame allerdings von Ihnen abrückt, läuft was schief.

No-Gos beim Oralverkehr

Es gibt zwar keine ultimative Anleitung oder Technik, um eine Frau oral befriedigen zu können, doch ein paar Sachen müssen nicht sein. So rät Paula Lambert in „Paula kommt“ davon ab, die Zunge beim Oralsex wie eine Hacke auf den Schambereich der Frau loszulassen. Auch Bartstoppeln können die empfindliche Haut reizen. Aus diesem Grund sollte es eigentlich selbstverständlich sein, dass beißen eher kontraproduktiv ist. Also einen Gang herunterschalten und sanft sein .

Fazit: Wer eine Frau oral befriedigen möchte, sollte sich vor allem Zeit nehmen. Oralsex ist kein Unterfangen, das schnell mal in den Tag reingequetscht wird. Gehen Sie auf die Bedürfnisse der Liebsten ein und probieren Sie sich aus. Dabei gibt es kein richtig oder falsch. Es ist alles erlaubt, was Frau gefällt.

Alle Sex-Ratgeber auf einen Blick gibt's auf sixx.de/paula-kommt

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden