Ratgeber

Perfektes Timing

Gemeinsamer Orgasmus: Zusammen kommen

Es ist das ultimative Happy End beim Liebesspiel. Ein gemeinsamer Orgasmus befriedigt beide Partner auf ganz besondere Weise. Doch wie schafft er es, nicht zu früh zu kommen und auf den perfekten Zeitpunkt zu warten? Hier erhalten Sie einige Tipps.

gemeinsamer Orgasmus
© Pixabay.com

Ladies first

Der Mann hat im Regelfall weniger Probleme, zum Orgasmus zu kommen . Während bei ihm die Erregung vor allem mechanisch angekurbelt wird, spielen bei Frauen meist vielerlei Komponenten eine Rolle. Idealerweise arbeitet Mann bei ihr also schon etwas vor. Ob mit der Hand oder oral – die Klitoris spielt beim weiblichen Höhepunkt eine große Rolle. Hat sie also schon etwas Vorsprung beim Liebesspiel, erhöhen Sie die Chance, zusammen zu kommen. Und ein gemeinsamer Orgasmus ist wirklich ein herrliches Erlebnis für beide Partner.

Gemeinsamer Orgasmus: Weitere Tipps

Es gibt einige Tricks, mit denen ein gemeinsamer Orgasmus erreicht werden kann. Faustregel: Die Frau sollte das Kommando haben. Sie kann die Geschwindigkeit, Tiefe und Intensität bestimmen, die sie am meisten erregt. Hat der Mann das Gefühl, zu früh zu kommen, legen beide eine kleine Pause ein. Der perfekte Zeitpunkt für einen Stellungswechsel: So kann er kurz verschnaufen und es kommt etwas Abwechslung ins Spiel. Auch Gleitgel ist eine gute Möglichkeit, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, gemeinsam zu kommen. Es sorgt für weniger Reibung bei ihm, dafür aber für stärkeres Empfinden bei ihr.

Den Druck nehmen

Studien haben gezeigt, dass es vor allem der Druck, kommen zu müssen, ist, der es der Frau schwer macht. Sextechniken, wie beispielsweise Slow Sex, stellen den Höhepunkt hinten an und nehmen das Liebesspiel an sich in den Fokus. Ob und wann Sie dabei kommen, ergibt sich dabei ganz natürlich. Und wenn nicht: Ein gemeinsamer Orgasmus ist natürlich besonders schön, sollte aber nicht zum Qualitätskriterium für Ihr Liebesspiel werden.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden