Ratgeber

Kondom – das beliebteste Verhütungsmittel

Es gibt sie in allen Farben und Geschmacksrichtungen – Kondome sollen aber nicht lustig aussehen oder riechen, sondern vor ungewollten Schwangerschaften und sexuell übertragbaren Krankheiten schützen.

Kondom_dpa
© dpa

Erst prüfen, dann öffnen!

Um das Thema Verhütung rankt sich so mancher Mythos. Dabei ist es enorm wichtig, dass Sie sich und Ihren Partner beim Geschlechtsverkehr schützen. Tun Sie dies mit einem Kondom, sollten Sie folgende Hinweise beachten: Bevor Sie die Verpackung des Kondoms aufreißen, prüfen Sie zuerst, ob kein Riss oder Loch vorhanden ist und das Haltbarkeitsdatum nicht überschritten ist. Wenn das Tütchen keine Mängel aufweist, können Sie das Kondom vorsichtig entnehmen. Wichtig ist, dass sich der Penis in einem erigierten Zustand befindet, bevor Sie das Gummi benutzen.

Kondom im Liebesspiel richtig anwenden

Halten Sie das Kondom mit zwei Fingern am Zipfel fest, sodass die restliche Luft entweichen kann. Dann setzen Sie das Präservativ mit der Rolle nach außen auf die Penisspitze und rollen es mit der anderen Hand vorsichtig nach unten ab. Sollten Sie das Kondom aus Versehen falsch herum aufgesetzt haben, werfen Sie es in den Müll und verwenden Sie ein Neues. Wenn das Gummi zu eng am Penis sitzt oder sich schlecht abrollen lässt, kann es sein, dass Sie die falsche Größe gekauft haben. Probieren Sie einfach verschiedene Lümmeltüten aus und integrieren Sie diesen Test in ihr Liebesspiel. Wie wäre es zum Beispiel mit strukturierten Noppen-Kondomen oder Gummis mit Erdbeergeschmack? Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt – und Ihrem Partner wird die kleine Abwechslung sicherlich gefallen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden