Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Neuer Partner: Ohne Scham das erste Mal nackt

Frisch verliebt, aber außer Küssen und Händchenhalten lief noch nichts? Ein neuer Partner an der Seite ist aufregend – erst recht, wenn aus Knutschen und Streicheln irgendwann mehr wird. Paula Lambert verrät in „Paula kommt“, wie wichtig es ist, dass Frauen zu ihrem Körper stehen.

07.01.2014 16:27 | 1:31 Min |

Neuer Partner und das erste Mal nackt

Hollywood-Filme, Frauen-Magazine, Duschgel-Werbung – überall, wo man hinschaut, sind Stars und Models mit nahezu perfektem Body zu sehen. Viele Frauen vergleichen sich mit den gephotoshoppten Beautys und finden sich selbst nicht mehr schön. Die Folge: eine völlig verquere Selbstwahrnehmung. Damit jedoch noch nicht genug, denn spätestens, wenn ein neuer Partner ins Leben tritt, zeigen sich die Auswirkungen. Das erste Mal nackt? Nur im Dunkeln und am liebsten unter der Decke, damit ihn die vermeintlichen Problemzonen nicht in die Flucht schlagen.

Positive Körperwahrnehmung strahlt nach außen

Verschämt die Hände vor dem Körper verschränken oder das Licht ausmachen, bevor es zur Sache geht – das nervt, vor allem Männer. Denn die wollen gern sehen, was sie anfassen. Sex im Dunkeln ? No way! Aufgepasst, Ladies: Die Herren der Schöpfung sind meist sehr viel weniger kritisch als Frauen, sodass ihnen kleine Speckröllchen oder Dellen gar nicht auffallen. Nutzen Sie das und zeigen Sie Ihrer neuen Eroberung: Ich bin, wie ich bin – und das ist auch gut so. Denn wer sich wohl in seinem Körper fühlt, strahlt das auch aus – und nichts ist erotischer als eine selbstbewusste Frau, die das erste Mal nackt vor ihrem Lover steht.

Den eigenen Körper akzeptieren

Scham ist der erste Schritt zur vollkommenen Lustlosigkeit im Bett. Neuer Partner hin oder her, die erste Devise lautet daher: Akzeptieren Sie Ihren Körper so, wie er ist. Hören Sie auf, sich mit anderen zu vergleichen und konzentrieren sich lieber auf Ihre individuellen Vorzüge.

Wer Angst hat, das erste Mal nackt vor einem neuen Mann zu stehen, kann vorher etwas üben. Laufen Sie beispielsweise barfuß und genießen Sie das Gefühl der Freiheit an den Füßen. Nächster Schritt: ganz ausziehen, wenn Sie ungestört sind. Nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um sich in Ihrer Wohnung hüllenlos zu bewegen – so wird Nacktheit mit der Zeit zur normalsten Sache der Welt.

Körpergefühl verbessern

Wer Übergewicht hat oder wenig Sport treibt, kann das eigene Körpergefühl auch durch regelmäßige Bewegung verbessern. Gehen Sie zum Beispiel tanzen oder machen Sie einen anderen Sport, der Ihnen Spaß macht – Zumba  oder Mermaiding beispielsweise. Denn wer sich fit fühlt, strahlt das ebenfalls aus. Zusätzlich strafft Sport die Haut und sorgt für eine schöne Körperhaltung. Also, ab an die frische Luft, in die Schwimmhalle oder ins Tanzstudio und hinterher den neuen Partner mit neuen Moves überraschen – wie? Nackt natürlich!

Noch mehr Sex-Tipps jeden Mittwoch ab 22.50 Uhr in einer Doppelfolge  "Paula kommt"  auf sixx.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden