Ratgeber

Playlist

Ratgeber

Oralverkehr: Frau mit der Zunge liebkosen

Special girls want special kisses. Was damit gemeint ist? Sicher nicht, wie man richtig küsst, sondern Oralverkehr. Frau kann damit besonders leicht und intensiv zum Höhepunkt gebracht werden. Der Grund: Die Klitoris, in der die meisten Nervenbahnen zusammen laufen, wird optimal stimuliert. Wie's geht, erfahren Sie hier.

17.12.2013 15:48 | 1:30 Min |

Dos and Don'ts beim Cunnilingus

Mit dem Oralverkehr bei der Frau, auch Cunnilingus genannt, wird das Stimulieren der Vagina mit der Zunge beziehungsweise dem Mund verstanden. Das ist sehr intim und braucht eine Vertrauensbasis, damit Frau und Mann sich bei diesem Akt so richtig drauf einlassen können. Das A und O lautet also: vorher darüber reden: Mag sie diese Art des Liebesspiels? Hat sie gewisse Vorlieben?

Gerade für Männer ist ein solches Gespräch wichtig. Da viele Angst haben, etwas „da unten” falsch zu machen, brauchen sie zuweilen ein wenig Mut, damit sie sich voll heranwagen können. Denn nur so kommt es zu gutem Oralverkehr. Frau muss voll verwöhnt und nicht zögerlich berührt werden. Seien Sie trotzdem nicht zu wild. Tasten Sie sich gerade zu Anfang langsam und zärtlich an den Intimbereich heran und verwöhnen Sie Ihre Freundin ausschließlich mit der Zunge und den Lippen. Zähne sind in dieser zarten Region das falsche Mittel.

Oralverkehr: Frau verwöhnen

Oralsex ist nichts für eine schnelle Nummer zwischendurch . Lassen Sie sich Zeit und nähern Sie sich langsam und spielerisch dem Intimbereich Ihrer Freundin. Informieren Sie sich unbedingt über die Beschaffenheit des weiblichen Geschlechtsorgans, bevor Sie sich ans Werk machen. Besonders der Kitzler reagiert sehr empfindlich auf zarte Berührungen mit der Zunge.

Doch grau ist alle Theorie, Übung macht den Meister! Achten Sie dabei auf Ihre Liebste: Merken Sie, dass Ihre Liebkosungen gut ankommen, steigern Sie leicht die Intensität. Manche Frauen mögen es besonders gerne, wenn die Finger währenddessen in sie eindringen und der G-Punkt stimuliert wird.

Safer Sex: Auch bei Oralverkehr?

Verhütung ist auch ein Thema beim Oralverkehr. Frau kann durch Ihre Berührungen natürlich nicht schwanger werden, dennoch übertragen sich über die Schleimhäute und das Scheidensekret Krankheiten, unter anderem auch HIV und Aids. Das Risiko ist jedoch deutlich geringer als beim vaginalen oder analen Sex . Haben Sie bislang keine Tests gemacht und wollen auf Nummer sicher gehen, können Sie ein sogenanntes Lecktuch verwenden. Es wird zum Schutz über die Vagina gelegt und verhindert eine Ansteckung. Verwenden Sie alternativ ein Kondom und schneiden es in der Mitte auseinander. So kann sicher nichts passieren.

Sie wollen wissen, wo Frauen es lieben, berührt zu werden? Alles rund um ihre erogenen Zonen erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden