Ratgeber

Playlist

Penisvergrößerung

"Auf die Länge kommt es nicht an" ist einer der beliebtesten Redewendungen. Doch wenn "Mann" nicht eine gewisse Größe in Bezug auf seinen Penis vorweisen kann, winkt so manche Frau dankend ab. Das Selbstvertrauen sinkt, eine Penisvergrößerung scheint ein Ausweg aus der Misere. Doch wie funtkioniert ein solcher Eingriff?

01.12.2011 12:00 | 7:26 Min | © Sat.1

Vielfältiges Angebot

Männer, die unter ihrem kleinen Penis leiden, finden im Internet allerlei erfolgsversprechende Angebote in den verschiedensten Formaten: Pillen, Cremes, Peniswalzen oder Stretcher – die Möglichkeiten der Penisvergrößerung scheinen vielfältig zu sein. Doch führen diese Anwendungen tatsächlich zum Erfolg? Wir haben die die Möglichkeiten unter die Lupe genommen.

Pillen und Cremes helfen nicht

Speziell bei der Einnahme von Medikamenten sollten Männer sehr vorsichtig sein, denn auch wenn es sich bei den Präparaten vornehmlich um Vitamine in Pillenform handelt, sollten diese nicht achtlos eingenommen werden. Der gewünschte Effekt ist ebenfalls höchst zweifelhaft, den die Tabletten funktionieren bestenfalls als Nahrungsergänzungsmittel, bewirken jedoch keine Penisvergrößerung. Ähnlich verhält es sich mit Wunder-Cremes, die durch Vitaminzufuhr helfen sollen, das Gewebe eines männlichen Glieds zu erweitern.

Schmerzhafte Penisverlängerung

Dehngeräte wie eine manuelle Vakuumpumpe oder ein Stretcher können unter Umständen eine Verlängerung des Penis um zwei bis drei Zentimeter hervorrufen. Allerdings muss der Mann das Gerät kontinuierlich über einen sehr langen Zeitraum von vier bis sechs Monaten  anwenden, um tatsächliche eine Penisvergrößerung zu erzielen. Dabei ist es höchst fraglich, ob die manuell herbeigeführte Verlängerung dauerhaft erhalten bleibt und nicht das Bindegewebe nachhaltig geschädigt wird.

Penisvergrößerung durch Operation

Die durchschnittliche Penislänge im erigierten Zustand beträgt 12,7 cm. Wer hier bereits an einen operativen Eingriff denkt, sollte wissen, dass Ärzte erst ab einer Länge von unterhalb von 9 cm zu einer operativen Penisvergrößerung raten. Der Eingriff birgt nicht unwesentliche Risiken und will gut überlegt sein: Die Veränderung ist rein optischer Natur, denn eine echte Verlängerung des Schwellkörpers ist nicht möglich.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden