Ratgeber

Po-Push-up

Ein schöner Po ist der ultimative Blickfang. Was soll man jedoch machen, wenn der eigene Po ein wenig zu flach ist? Treppenlaufen hilft zwar, es gibt aber auch eine schnelle Alternative: der Po-Push-up. Wir testen verschiedene Promi-Po-Varianten.

03.02.2012 08:00 | 4:40 Min | © SAT.1

Po-Push-up: die Modelle

Eine amerikanische Firma verkauft Po-Push-ups, die die Po-Form von Promies haben sollen. Im Angebot sind unter anderem der Po von Pippa Middleton, Jennifer Lopez und Kim Kardashian.

Po-Push-up: Der Prallhintern von Jennifer Lopez

Po-Push-up Nr. 1kostet 28 Euro und soll den eigenen Po in J.Los Prallhintern verwandeln, dank Silikonkissen. Der Po-Umfang wächst um 3cm. In der Jeans sieht der Push-up-Po gut aus. Im Kleid sieht man ganz klar die Ränder.

Po-Push-up: Pippa Middletons Apfel-Po

Der Po-Push-up von Pippa Middleton kostet als Schaumstoffeinlage 22,50 Euro. Auch hier gibt es dank Push-up 3cm mehr Po. In der Jeans sieht der Po sehr natürlich aus. Auch im Kleid könnte man denken, der Apfel-Po sei echt.

Po-Push-up: Kim Kardashians Knackarsch

Die Schaumstoffvariante von Kim Kardashians Po kostet 25 Euro und ist sehr prall. In der Jeans sieht auch dieser Po sehr natürlich aus und fühlt sich wie der eigene Hintern an. Bei diesem Push-up-Po sind es ganze 5cm mehr Umfang. Im Kleid wirkt der Schummel-Po jedoch wie ein Mega-Doppelkinn.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Videos zu Liebe & Sex